Kreuzviertel  // Archiv

 

 

  • Straßenfeste  2000 / 2002 / 2004 / 2006 >>mehr

  • Bilder, Straßen, Feste + Leute >>mehr

 

KM-Rückspiegel

<=>

 

  Archiv / Fund

 

 


 

 

  Kreuzviertel  // Rückspiegel

 

  • Geschichten 
    im Kreuzviertel-Magazin 
    >>KM-Story ©
  • Benno Wendland 07. November 2016
    * 18.10.1942  07.11.2016  (74)
    war der legendäre Wirt der ehemaligen Pilskrone 
    und spielte mit in dem Kino-Film "Jede Menge Kohle
    >>weiter
  • Strassenfest auf der Kreuzstrasse 11.9.2016
    Audio-Bericht >>radio91.2  12. September 2016
  • § Hanna Vietze im Radio
    >> Rechtsberatung im S
    WR / 
    Die Rechtsexpertin bei dasding.de
    http://www.dasding.de/
    Thema : illegaler Download in der WG Südwestrundfunk (SWR), der zweitgrößten ARD-Anstalt.  >> audio/mp3
    § Hanna Vietze im Radio
    Thema :  "Haus und Grund mit anderen teilen – wenn die Eigentumswohnung Probleme macht"  Ab Position 4:28 min beginnt der Beitrag * >>http://www.swr.de
    Text-Beitrag im Anhang pdf
  • Dirty-DO-Town
    Party + und Picknick im Müll

    Leute, die sich nicht einmal die Mühe machten, den Müll wenigstens neben die Mülltonnen zu stellen >> Kultur vom Feinsten   ;-(((
     Verschmutzung im Wohngebiet >>mehr  
  • Wolf Escher † Februar 2016 
    >>Wolf Escher * 3. Februar 1944 in Dortmund), ein deutscher Jazzmusiker und Musikpädagoge. 
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch / RN 
  • Fritz Torlop † 29.02.2016
    * 25.06.1947
    Gestorben im Alter von 68 Jahren 
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch / RN >>Traueranzeige + Kondolenzbuch / WAZ
  • Grabpfleger-Krieg auf dem SW-Friedhof
    Mit einer "gezielten Kampagne" sollen sich Konkurrenten bekämpfen und sich Laub auf´s Grab schaufeln ?
    So will es eine Friedhofsbesucherin beobachtet haben  >>mehr
  • Angst - Furcht - Sorge
    Die Verdummung in der Sprache der Politik und Medien
    >>mehr
  • Aus der Polizei-Akademie
    "Bei einer Schiesserei könnte der Überlebende der Täter sein"
    >>mehr
  • ZENSUR in Dortmund
    Ausgerechnet die "Zombie-Zeitung"  berichtet darüber  >>mehr
  • ANOMYMOUS zeigt, wie "Krieg" möglich ist (verschweigt, was alltäglich passiert).
    Wer diese Herren des "Dark Web" gegen sich hat, ist der chancenlose Verlierer  >>FOCUS 18.11.2015  >>Titanic
    Die "Kleinen Leute" müssen  sich aber keine Sorgen machen... Sie sind bereits VOLL durchleuchtet und nach Belieben nur ein Spielball... >> Liste aller Datensammlungen
    Auch Sie sind dabei +++  Eure Durchlaucht -  schauen Sie einmal ! 
    >>HIER
    Liste (fast) aller Datensammlungen © Quelle
  • Radschnellweg Ruhr soll im Kreuzviertel über die Straße Neuer Graben führen ;-((
    >>Debatte >>Kommentar im KM 
  • Vinckeplatz soll umgebaut werden
    Hundeklo bleibt erhalten 
    + Kinder dürfen - auch - da spielen
    Es bleibt also alles wie es ist ... Das Geld könnte man sich sparen

    >>mehr
  • "Leck mich im Arsch" 
    ist ein sechsstimmiger Kanon
    von Wolfgang Amadeus Mozart.  >>mehr 
  • Kirchentag 2019 in Dortmund 
    PROTESTE gegen Finanzierung des Kichentages 2019 in Dortmund mit 2,7 Mio. Euro aus der leeren Stadtkasse
    Wird Oberbürgermeister Ullrich Sierau gegen die Verfassung verstossen ? >>mehr noch
  • Uwe Bernd Butowski  18.06.2015
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch
    Der langjährige Medienberater der HausflurZeitung  >>Blickpunkt "Saarlandstrasse"
  • Hans-Jürgen Wolf 06.06.2015
    * 04.04.1957 - 06.06.2015
    Gestorben im Alter von 58 Jahren >>Traueranzeige + Kondolenzbuch
  • FIFA - "Der Sumpf"
    Jakob Augstein hat bereits 12.06.2014 gewarnt 
    "Jeder Fernsehzuschauer macht sich mitschuldig"  
    >>FIFA -Themen-Würfel im KM >>FIFA
  • Null Punkte beim ESC 2015 >>mehr   Bestattung Mensch + Tier >>mehr
  • Kunstwerk  entfernt  
    Die Skulptur wurde im Januar 2004 am Kunstcafés Kawado aufgestellt und ohne Rücksprache mit dem Künstler oder der Besitzerin entsorgt  >>Presse 19. Februar 2015 + KOMMENTARE    LEG will entsorgtes Kunstwerk ersetzen   >>Presse 11. März 2015
  • Horst W. Stölzig  09.02.2015
    Traueranzeige + Kondolenzbuch
    >>Horst W. Stölzig
  • Gift  am Vinckeplatz
    Warnzettel von Hundehaltern wurden immer wieder entfernt. Nun fürchten sich auch Eltern um die Gesundheit ihrer Kinder. Was nützen Warnschilder, wenn Kinder (noch ) nicht lesen können ? Inzwischen wurde Anzeige vom Tierschutzverein erstattet .>>Presse
  • Marvin Lotter kommt !
    Das ist der neue Hoffnungsträger,
    der im Jahre 2017 in den Wahlkampf einsteigt
    >>
    mehr noch
  • Bernd Mann  2015
    Musik > mehr als 40 Jahre
    >>KM-Musik
  • AKTUELL   
    Attentat auf >> Grundgesetz 
    für die Bundesrepublik Deutschland
    >>mehr 
    Attentat auf Freiheit der Presse + Meinung
  • Frau Holle 
    Zukuft ohne Schnee  >>mehr  
  • Sprüche
    -  Neues Jahr ?
    -  Radiostimme sucht Fernsehgesicht
    >>mehr
  • Kunst + Musik
    eindrucksvolle Bilder + Impressionen
    Kriegsende 1945 in Berlin
    >>Bilder + Video 
  • Zeitungen-Register
    ALLE Zeitungen bundesweit von A-Z
    Informationen über den Tellerrand -
    gegen einseitige lokale Berichterstattung
    >>mehr
  • Robert Bormann † 01.01.2015
    * 12.02.1934
    Gestorben im Alter von 80 Jahren 
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch
    Robert Bormann war Nachbar, Firmengründer + Unternehmer und schaffte sich über 50 Jahre einen renommierten Namen im Kreuzviertel und weit über die Dortmunder Stadtgrenzen hinaus
  • Ulle Schmidt-Bley 25.11.2014
    Geb. Lotte Thielert
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch
  • JAN JOSEF LIEFERS freut sich 
    über den Song zum Münster-Tatort 
    *Boerne und Thiel* 
    und grüsst die Komponistin Annette Gräfe
    >>mehr
  • GUDRUN "Gazelle" 26. Juli 2014  (67)
    Gudrun Schmitten "Gazelle" war die legendäre Wirtin der ehemaligen Pilskrone und spielte in dem Kino-Film "Jede Menge Kohle" mit >>Story  "Reise der Bulgarischen Zwillinge nach Hawaii" + Nachruf auf Frau Gudrun Schmitten, der früheren Club-Haus-Wirtin beim ASC 09 Dortmund
  • Die lautesten Straßen im KREUZviertel >>mehr
  • Bahn Streik  
    Die TOP-TEN zum Bahnstreik >>mehr GDL-Anführer Weselski muss ggf. mit Strafanzeige rechnen >>
    mehr Bahn-Streik + Ende  >>mehr
  • Ampeln mit WERBUNG !!
    Die Idee + Lösung für leere Stadtkassen 
    Spott + ShitStorm
    Die ganze Welt lacht über die ganzjährigen Narren in der Dortmunder Lokal-Politik >>mehr 
  • Ein Besuch im 
         "Kaufhaus des Südens"

    Die Bilder einer Ausstellung
    Kunst im Schreibwarengeschäft Kemper
    Kreuzviertel Dortmund
    >>YouTube 
  • Radschnellweg durchs Kreuzviertel
    N E I N  ! !

    + andere Kommentare  >>mehr 
  • Party touristen in Kreuzberg in BERLIN
    Was hat das mit dem DO-Kreuzviertel zu tun ?
    >>mehr
  • Fußball in Kneipen
     >>
    aktuell im KM-Gastrometer
  • Kreuzviertel-Fest
    Am 14. September
    Sperrung + mehr als 500 Meter Tische + Bänke
    auf Kreuzstraße von Lindemannstraße bis Hohe Straße   
    >>Ruhr Nachrichten  Fotos
  • Kriminalität  im KREUZviertel
    Überfälle // Raub / Diebstahl / Einbrauch
    >>Liste
  • Archiv Sammlung
    Klassiker  //  Audio Video Grafik
    >>mehr
  • Die Liste der Baudenkmale
    Disneyland - Mythos oder Wirklichkeit ? 

    >>mehr
  • Hans Kampschroer 09.August 2014
    Wir trauern und erinnern :
    Hans Kampschroer war u.a. Keyboarder + Komponist bei der Dortmunder Kult-Band >>Mardi Gras
  • Jürgen (Kalle) Wiersch † 29. Juli 2014
    Jürgen Wiersch, ist mehrfach ausgezeichneter  Schriftsteller und einer der Pioniere des Slam-Poetry in Deutschland.
    Jürgen Wiersch, ein Markenzeichen für innovative Literatur- und Theater-Projekte >>YouTube
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch
  • Prision Blues
    Auch ER fragt
    "Wer kennt den Weg zurück ?"
    Wer ist ER ? 
    >>Prision Blues
  • Kostenbeteiligung für Polizeieinsätze
    bei Fußballspielen ist heftig umstritten
    Jetzt drohen DFB + DFL ...

    >>mehr
  • Bundeskartellamt stoppt 
    die Übernahme der Zeitungen

    im Dortmunder Raum durch die Ruhr-Nachrichten 
    " Das Modell der “Zombie-Zeitungen“ ist gescheitert  Der Journalistengewerkschaft ist erleichtert >>mehr

  • Weltneuheit + Erfindung
    wird im Kreuzviertel stehen !
    Alle Informationen + technische Details erscheinen exclusiv hier im KM
    >>mehr / demnächst © Kreuzviertel-Magazin

  • WM 2014
    Die internationale Presse +++ Die Weltmeiter des BVB + es fehlt Marco Reus +++ Merkel irre vor Glück +++  Abschluss-Zeugnis für die Weltmeister von 2014
    >>WM 2014
  • DJ auf der wiese  Tremonia Juli 2014
    >>Fotos Ruhr Nachrichten
  • Musik - Kultu- Appell
    Beiträge + Kritik an Sparmaßnahmen bei Musikern + Bildung + Kunst >>mehr
  • Neu-Eröffnung des Literaturhauses Dortmund
    Der Verein für Literatur gründete zum 1. Mai 2013 das "Literaturhaus Dortmund" und ludt zur Eröffnung in den Laden im Neuer Graben 78 Dortmund.
    Das Literaturhaus Dortmund ist die Ständige Vertretung der Dortmunder Literatinnen und Literaten, des Vereins für Literatur und des LesArt.Festivals
    >>alle Infos >>Fotos
  • Wahlergebnisse 2014
    Wechsel in Bezirksvertretung
    Ablösung LEIDER erst nach der Hälfte der Amtszeit >>mehr
  • Rote Erde
    Wird das Stadion verschachert ?  >>Rote Erde
  • Doku //  FIFA - UEFA - DFB
    v
    om DFB im Stich gelassen ?
    Wie es Fußball-Deutschland wirklich geht
    >>DFB 
    Fast täglich berichtet die PRESSE über Skandale .
    im Fußball
    >>FIFA
  • Verschwörung gegen die Freiheit
    >>aktuell  TV-Report ZDF
  • USA Mai 2014
    Kalifornien + Redwoods
    >>weiter
  • Museum am Ostwall retten !
    Am 10. April 2014 werden Rats-Politiker über Verkauf + Abriss entscheiden.  Als Wähler können Sie das verhindern >>mehr
  • PROTEST - 
    gegen Lizenz für Auto-Parkplätze

    Die Stadt Dortmund plant im Jahr 2014 die Einrichtung von Bewohnerparkgebieten in den sog. "Vierteln" :
    Hainallee + Markgrafenstraße + Kreuzviertel
    >>mehr Kommunalwahl 2014
  • Thomas Cronemeyer † 22.04.2014
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch 
    Die Mitglieder der ehemaligen Band vom  "Karl-Keddy Orchester" trauern um ihren Freund und Schlagzeuger  >>
    Musik
  • Peter "Itze" Boine  † 20.04.2014
    >>Traueranzeige + Kondolenzbuch 
  • Achtung - Dortmund macht wieder dunkel
    ÖKOS raten : "Licht auf Vorrat einfrieren"
    >>mehr >>Licht aus im KV
  • Feuer im Kuhlmannblock /Arneckestr.
    Wohnzimmer in Flammen >>Presse
  • Karneval ? Nein danke !! 
    meinen nach einer Umfrage mehr als 65% der Leser in der >>WAZ  (7181 abgegebene Stimmen) >>Spiegel Kritik
  • Wieder Raub+überfall im Kreuzviertel
    Nachdem erst vor einigen Wochen ein Kiosk in der Redtenbacherstrasse gleich 2x überfallen wurde, folgte am Samstag, 22.02.2014 ein Überfall auf das Schreibwarengeschäft im Neuen Graben >>POLIZEI
  • Folgt nach Rauchverbot jetzt
    Arbeiten im Stehen ? >>mehr  ;-))
  • Gartenverein Tremonia ist jetzt Online 
    Seit 1948 wird das Gelände an der Tremoniastraße von den Pächtern als Erholungsoase genutzt. Zur Zeit der Gründung gab es 400 Parzellen für eine Gartennutzung. Diese Anzahl ist aber in den vergangenen Jahrzehnten im Zuge der Umstrukturierungen der Stadt Dortmund auf 36 geschrumpft.
    Weitere Infos direkt auf der >>Webseite>>Gartenfest am 28.06.2014 
  • TV-Tipp aktuell 
    Daten Kontrolle BRD
    Die Geschichte der Überwachung der BRD
    Der geheime Kampf um die Daten
    >>mehr
  • Web-Kultur + Tipps im KM
    Otto Sander - liest +++ BUCH >> Batman auf der Couch +++ Nessi Tausendschön +++ Paul McCartney & Springsteen-Band  >>mehr 
  • Stockdunkel  - Die Laternen sind aus
    seit Tagen ist es  im Bereich Liebigstrasse und Neuer Graben  (wieder einmal) gruselig dunkel.    In der Liebigstraße / Ecke Neuer Graben und im Neuen Graben, Abschnitt Liebig- /Poppelsdorfer-Straße bleiben nachts die Laternen aus
  • Kreuzviertel bei Nacht
    Am 08.12.2013 öffneten 36 Geschäfte bis 24 Uhr >>Presse + Fotos
  • VINCKEPLATZ
    HundeKlo + Gammel-Spielplatz
    >>mehr
  • Andacht 
    der Ev. Petri-Nicolai-Gemeinde
    Sonntag, 24.11., 15 Uhr
    in der Trauerhalle auf dem >>Südwest-Friedhof
  • Die BEATLES...
    hätte es vielleicht nie gegeben,  wenn nicht ein Dortmunder  zur richtigen Zeit  >>weiter
  • FRANZ JACOBI
    Hier entsteht das DENKMALvom Gründungsvater des BVB >>mehr
  • KM- Lesetipps + Gast-Beiträge
    OSCAR  BORKOWSKY schreibt in Gast-Beiträgen  >>mehr 

  • Christian Tasche 
    starb am Donnerstag, 07.November 2013
    Wir alle trauern um den Dortmunder Schauspieler
    Der Tatort-Köln trauert >>Presse-DO  >>Trauer-Anzeige + Kondolenzbuch
  • Bertold Brecht  hat 1929 einen vergnüglichen Text über den Fußball geschrieben, in dem SCHALKE eine nicht ganz unwesentliche Rolle spielt >>mehr
  • Protest gegen Lauschangriffe
    Aktion bringt OBAMA in Bedrängnis !

    Mit einer ungewöhnlichen Aktion eines Dortmunders wollen Datenschützer gegen die Spionage der NSA protestieren. 
    Demnach soll der geschmähte US-Präsident Obama, ähnlich wie damals Richard Nixon, in die Knie gezwungen werden... >>weiter
  • Werner Ahlke präsentiert Pilotfilm zur Serie 
    "Herr Bennewitz und das gute Frollein Sausmikat" ist abgedreht >>FilmchenTV   +++   Ein Lied für den Nachbarn "Stairway To Birthday" >>YouTube   +++   Rolle als Landvogt Gessler im >>TELL
  • Bernd Jäkel + Albert Buß
    Der Dortmunder Leadsänger und der Duisburger Rock-Gitarrist gründeten 2007 die Band "Country Boys"
     KM  hat sich die Band am 12. Oktober 2013 im "Schilling" angesehen >>mehr
  • Wahlergebnisse 2013
    >>Kreuzviertel + drumherum  +++  Wie wurde gewählt ?  Interaktive Karte zur Bundestagswahl + Wie wurde gewählt ?  Wahlkreis 142 Dortmund I  +  Wahlkreis 143 Dortmund II
  • Volksbegehren GEGEN Rauchverbot -
    Rauchen in Raucherkneipen soll wieder möglich sein >>mehr

  • Das Kreuzviertel sucht den Müllkipper
    Der
    TrashMAN hat wieder zugeschlagen :
    Wieder wurde abgekippt :
    1 Stuhl und 1 Sessel
    WER ist der Müll-Kipper ? Wer hat ihn gesehen ?  >>mehr

  • Reise + Tipps
    - Tagestrip nach Kalifornien
    >>weiter
    - Gedenktafel für Rio Reiser 
    >>weiter 
    - Ausflug nach Lippstadt
    >>weiter

  • Die Dortmunder Budo-Schule
    hat dieses Jahr an den Deutschen Meisterschaften im Kickboxen+Taekwondo teilgenommen und mit 2 x Gold und 4 x Bronze erfolgreich abgeschnitten.
    Interessenten können sich in der Chemnitzer Str. 32 informieren >>korykeion.de

  • Kreuzviertel bei Nacht  2013-1
    Infos in der >>Presse

  • Zeugen  gesucht -
    illegale Müllablage
    auf Bürgersteig

    in der Redtenbacherstraße
    Anwohner berichten, dass wiederholt nachts Müll vor Haustüren und auf den Bürgersteig in der Redtenbacherstraße gekippt worden ist >>Foto >>Foto
    bisher nachts abgekippt : Staubsauger, Styroporplatten, Rigipsplatten, Polstersessel, Metallteile, Chromstahlsessel, Hausmüll, vergammeltes Gerümpel >>Nunkis auch in der Presse / Ruhr-Nachrichten
    Die Straftat § 326 StGB wurde zur Anzeige gebracht
    Sachdienliche Hinweise bitte direkt an die POLIZEI , Telefon: 0231 - 132 112 mit Angabe der Nummer
    301 000-106904-13 /1
    POLIZEI, Dortmund-Mitte, Markgrafenstr. 102

  • Bombe an der Möllerbrücke
    Am Montag, 24.06.2013 hat dort ein Baggerfahrer einen Blindgänger gefunden. Die Fliegerbombe ist am Abend erfolgreich entschärft worden >>Ruhr Nachrichten

  • Muttental  // damals in Witten
    Erinnerungen an eine "irre Zeit"  >>Story

  • Nachspielzeit BVB : Malaga 3:2
    Das Wunder von Dortmund
    >>BVB

  • Massive Proteste gegen Rauchverbot in Kneipen ab Mai 2013
    "Das könnte das Aus für 3000 Kneipen bedeuten... und die "grünen Volkserzieher hätten das dann zu verantworten"    So liest man es in Protesten von Opposition und Gastronomie-Vertretern >>Presse >>WR-Artikel >>WR-Kommentare >>Radio-91.2
    "GRÜNE haben Lokalverbot !"   So drastisch teilt es ein Wirt im Kreuzviertel den Gästen auf einem Plakat-Aushang mit.  Wir haben den passenden Song gefunden, der beschreibt, wie es Rauchern ergeht, die nicht auf eine Zigarette zugreifen können >>Die letzte Zigarette

  • Rock in der Westfalenhalle 1973 >>Musik damals

  • Musik Verein Dortmund  >>#1 >>#2 

  • Das Kreuzviertel  //  Mythos oder Wirklichkeit ? >>KREUZviertel

  • Tatort Dortmund #2
    ARD 11.11.2012, bundesweite Presse + Kommentare >>lesen

  • KULT - Reportage-Video
    über die "3" / 406 Strassenbahn zum Westfalenstadion
    Hans-Heinrich Isenbart war für Millionen Fernsehzuschauer jahrzehntelang die unverwechselbare "Stimme des Pferdesports" überhaupt   Kaum ein Zweiter konnte so brillant und fachkundig die Faszination des Pferdesports beschreiben.   Ebenso berichtete Rolf Seelmann-Eggebert mit vornehmer nüchterner Leidenschaft über das englische Königshaus und das Thronjubiläum... 
    Mit lässiger Hingabe und mit ruhigem Unterton einer Modenschau-Moderation werden in diesem Video sämtliche Strassenbahnen und Modelle auf ihren Wegen in der Dortmunder City vorgeführt. Mit musikalischer Untermalung. >>YouTube Video

  • Gedenken + Erinnern : Theo Hengesbach  15. 11. 2009
    30 Jahre war Theo Hengesbach Sozialarbeiter im Kreuzviertel. Seine Arbeit im Kreuzviertel-Verein bleibt sein Lebenswerk >>mehr

  • Stendel  goodbye !!  
    Das Kreuzviertel verliert einen besonderen Laden an der Kreuzstraße. Hier wurden Volksfeste und die legendären "Hoffeste" gefeiert. Hier gab es Veranstaltungen und Live-Musikfeste im Musik-Club. STENDEL war Adresse in der Nachbarschaft für Whisky-Kostproben und originelle Veranstaltungen. Hier gab es reichlich Auswahl an besonderen Biersorten, wie z.B. auch das Münsteraner Pinkus und das neue Dortmunder Bergmann... 
    Nun ist der Getränkehandel im Kreuzviertel insolvent >>Presse

  • Strompreise unbezahlbar -
    Abschaltungen bald auch im Kreuzviertel ?
    : Inzwischen hat das auch die Politik erkannt, was
    -KM- seit Jahren (!) vorschlägt und als Teil-Lösung des Problems fordert >> Wegfall der Mehrwertsteuer >>mehr

  • Tatort  Dortmund // ARD- TV,  23.09.2012
    Kritiken in der bundesweiten PRESSE
    + Leser-Meinungen >>mehr

  • Was darf die SATIRE ?  >>mehr

  • Kaffeefahrt  zu  Michael Jackson
    Ein Auflug in die sommerliche Landschaft, den man zum Geburtstag von Michael Jackson am 29. August planen könnte  >>weiter

  • Philipp Nadolny & Die Ärzte auf Tour 2012  >>mehr

  • Christian Beckmann 26. Juli 2012
    Journalist, Künstler, Nachbar  >>Traueranzeige

  • DOMICIL   ( Ex-JazzClub )
    Kritik in der Presse
    Niederlage vor Amtsgericht + Landgericht
    Was nun DOMICIL ? Wie gehr es weiter ? Fragen über Fragen...
    Infos, Fakten und  >>
    Meinungen

  • NEU-Wahl in Dortmund am 26. August 2012
    Der Dortmunder Rat muss neu gewählt werden
    Die Neuwahlen sind die Chance für Veränderungen in Dortmund und im .>>Kreuzviertel  >>Themen

  • Harry & Toto 
    bei Film-Aufnahmen für Rock-Album  >>Foto   Die Rockgruppe Franz K  hat am 8.Juli 2012 in der Wittener-Werkstadt und in der City ein Video gedreht. Die neue Single + Clip aus dem aktuellen SONY-Album Unsterblich wird im August veröffentlicht. Bei dem Dreharbeiten haben die fernsehbekannten Bochumer Polizei-Kommissare HARRY & TOTO  mitgewirkt.   Harry + Toto sind seit Jahren Fans der Wittener Rock-Band (hier mit Stefan Josefus)  >>Sony-Music.

  • Tragischer Freitod  im Kreuzviertel
    Am Dienstag, 24.07.2012. gegen 21.35 Uhr hatte eine junge Frau an der Tankstelle an der Lindemannstraße einen Eimer mit Benzin abgefüllt. Anschliessend übergoss sich die Frau abseits der Tankstelle mit dem Benzin und zündete sich selbst an.   Aufmerksame Passanten löschten die brennende Frau mit Decken ab. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort erlag sie leider ihren schweren Verletzungen.   Die verstorbene junge Frau im Alter von 36 Jahren mit extrem kurzen Haaren, konnte inzwischen identifiziert werden
    >>
    POLIZEI Bericht >>Foto  Presse >>WR >>RN

  • Kreuzviertel bei Nacht   2012 - 1
    Insgesamt 42 Läden und Restaurants beteiligten sich am Freitag, 29. Juni 2012  an der Aktion  Die Geschäfte im Dortmunder Kreuzviertel laden jedes Jahr an einem Freitag im Frühling und im Winter jeweils zwischen 19 und 24 Uhr ein, zur Veranstaltungsreihe >>Kreuzviertel bei Nacht  >>Veranstalter + Info
    >>Ruhr-Nachrichten >>RN-Fotos

  • Der KREUZviertel-Charmeur
    Gespielte Szenen von und mit Werner Ahlke

  • Fußball-EM 2012 
    Deutschland gegen Griechenland  >>das SPIEL  ,-))

  • Tipps für BERLIN - Besucher  >>KREUZ-Fahrten

  • Lyrik + Lesung : "Durch Welten von Zeit und Sein"
    Wir entdecken zufällig, dass die Stadt Dortmund einen Online-Service anbietet, der wohl auch ( unbeabsichtigt und bisher unerkannt ) ein beachtlicher literarischer KUNST-Beitrag sein könnte ?   >>weiter

  • Live-Musik-Festival in KREUZviertel 
    u.a. mit >> Lena Danai // Tom Baer + Ralf Kiwit + Thomas Brill // Peter Rollke
    Samstag 26. Mai 2012 >>Ruhr Nachrichten

  • BVB-Double-Jubel
    HIER wohnt der Meister + Pokalsieger 2012 >>BVB

  • NRW-Wahl  am 13. Mai 2012  > Chance zur Abstrafung 
    für Diäten-Selbstbedienung
    Um 500 Euro haben sich diese Landtagsabgeordneten ihre monatliche Altersvorsorge erhöht  +++  Nun wollen diese Abgeordneten Ihres Wahlkreises von Ihnen wiedergewählt werden. Hier alle Infos zum Thema >>Protestaktion gegen Abgeordnete
    Am 13. Mai 2012 wird der NRW-Landtag neu gewählt. 
    Die Chance für Abstrafung und Veränderungen >>mehr

  • Westfalenstadion - bis 2021 verschachert
    Kicker meldet am 09.05.2012, dass sich der bisherige Namenssponsor für jährlich 5 Millionen bis ins Jahr 2021 eingekauft hat. >>Verärgerung  bei Facebook

  • BVB-Meisterfeier im KREUZviertzel   >> 5. Mai
    Polonaise im Kreuzviertel >> Lindwurm der Fans tanzte über Kreuz- und Große Heimstraße >> VOLKSFEST + Sitzblockade auf Lindemannstrasse von *Hubertusgrill + *Barrock bis *B-trieb >> Steel-Drum-Band von PanKultur zog durchs KREUZviertel  >> Fan-Gesänge auf dem Dorfplatz im Party-Dreieck von *Taormina / *Schönes-Leben / *El-Mundo 
    KULT  bereits nach 2 Meisterfeiern : ein Mieter am Dorfplatz zeigt sich am Fenster und hält die SCHALE hoch.  Ein Ritual mit Riesenspektakel wird zur Attraktion und Tradition  >>mehr

  • Mathias Bigge 17. April 2012
    >>Traueranzeige >>Kondolenzbuch / WAZ
    >>
    Kondolenzliste / Wikipedia >>Nachruf / Projekt >>Nachruf  / RN
    >>
    Trauer / Schachverein >>Trauer / Wikipedia-Nachruf  >>Buch / Literaur  >>Mathias Bigge Südwestfriedhof 

  • Leerstehende Gebäude :  Abriss statt Nutzung
    Das ehemalige "Lehrerseminar" an der Lindemannstrasse mit dem großem Gartenbereich ist verkauft worden. Das ehrwürdige Gemäuer wird abgerissen  Auf dem Gelände sind Neubauten geplant >>mehr
  • Ein Gehweg ist ein Gehweg...
    auch wenn er gar kein Gehweg ist !  Bekloppt ? Nein :   Realität, und zwar in der Sonnenstraße !  >>weiter Auto+Verkehr / Parkplätze
  • Behörde verharmlost  Zustände und Gefahr
    Dortmunder fordern von Polizei und Ordnungsamt mehr Aktivität und kritisieren fehlende Tempo-Kontrollen in 30-Zonen, Wohngebieten und Schulbereichen >>mehr Presse + Medien

  • Vinckeplatz :  Kein Geld für-Umbau
    Für eine Neugestaltung und klare Trennung der Bereiche Spielplatz, Hundewiese, Erholung und Veranstaltungsfläche fehlt die Finanzierung, teilte die SPD bei einem Ortstermin 2011 mit.  >>Thema Vinckeplatz

  • NEIN sagen - Selbstbedienung Diätenerhöhung
    Um 500 Euro wollen sich die Landtagsabgeordneten ihre monatliche Altersvorsorge erhöhen. Das ist völlig unangemessen und muss verhindert werden.Unterstützen Sie die Aktion und den Bund der Steuerzahler 
    Diese Dortmunder Abgeordneten Ihres Wahlkreises wollen von Ihnen wiedergewählt werden
    >>mehr Protestaktion gegen NRW Abgeordnete

  • Dortmunder Musik- und Kneipengeschichte
    Die Altmeister + Silberrücken Ruud van Laar, Bernd Adamkewitz  und Klaus Walz . >>FOTO  v.l.n.r.
    Ruud van Laar hat 1966 im verschlafenen Dortmund "das Licht angemacht" und "Weihnachten nach Dortmund geholt". Bis zur Eröffnung vom legendären FANTASIO, Oma Plüsch, Martha Muff usw. gab es in DO (ausser Bierkneipen) >> NIX... Dann aber ging in DO die Post ab >> SANTANA im Fantasio, Birds-Club, Pille... Schlag auf Schlag eröffneten neue Musik-Kneipen... Und überall tauchte Ruud auf - mit neuen Ideen und Impulsen. >>mehr

  • Bernd Tillmann  22. November 2011
    Das Gedenktreffen  für  Bernd Tillmann fand am 18. Dezember 2011 im Jazz-Keller der GS-Gartenstadt.statt. . Immerhin sind mehr als 20 Leute gekommen. Nach einer guten Rede der Schwester, spielten die Altmeister und Freunde  Bernd Adamkewitz und  Bernd Kolbe mit  Sigrid Ristow (Sax+Voc) + Uwe Thielker (Key) einige Stücke auf der Bühne.     Altmeister Klaus Walz sah man am Mischpult... Und Ruud van Laar hat sich hervorragend um die Gäste gekümmert.  Es war ein gutes Gedenktreffen.  Danke allen für die Mühe !   Diverse Fotos und Infos >>mehr / Musik.   
    Bernd Tillmann †
    22. November 2011
    Der Computer wurde in Deutschland erfunden.

    Der Dortmunder "Bernd" Bernhard Tillmann aus dem KREUZviertel hat bei anfänglicher Unterstützung durch  Prof. Konrad Zuse  zur Gründung eines Computer-Museums beigetragen, in dem sich auch Rechner der Gründergeneration von Konrad Zuse, IBM, Bull und Telefunken befinden  >>Foto >>Info >>Info >>Info

  • Party in der Karnickel-schänke  ( Schrebergarten, Tremoniastr. )
    Am Samstag wird in der Karnickel-schänke gerammelt : die Rammler von "The BUH!" rammeln umsonst und drinnen ! 
    SA, 17.12. ab 20 Uhr in der Tremoniastr. 70
    "The BUH!" : Peter Freiberg, Peter Jureit, Guido von Koenen, Thomas Koch, Peter Krettek und Ulrich Schlitzer

  • Weltstar kommt  ins Fritz-Henßler-Haus 
    In diesem Jahr können Sie dabei sein >> Eintritt frei
    Seit vielen Jahren begeistert sein Auftritt die Massen. Allein sein Anblick lässt das Publikum in Verzückungen dahinschmelzen. Seine Show ist unerreicht und genial. Selbst Weltstars wie die Beatles oder Lady Gaga ordnen sich ihm demütig unter. >>weiter

  • Kreuzviertel bei Nacht
    Die Geschäfte im Dortmunder Kreuzviertel luden am 2. Dezember zwischen 19:00 und 24:00 Uhr zur Winterausgabe der Veranstaltungsreihe Kreuzviertel bei Nacht. Neben den Programmpunkten der Einzelhändler und der Möglichkeit bis 24:00 Uhr einzukaufen, erwartet die Besucher eine flächendeckende, interaktive Lichtinstallation. >>alle Infos
    Allerdings befinden sich einige teilnehmende Lokale NICHT im Kreuzviertel, sondern in den angrenzenden Wohngebieten 

  • ANDACHT am Totensonntag
    20. November 2011, 15 Uhr in der Trauerhalle auf dem Südwestfriedhof
    Wir erinnern und gedenken an
    THEO HENGESBACH, der am 15.11.2009 verstarb und mehr als 30 Jahre im Kreuzviertel für das Gemeinwohl tätig war. Seine Arbeit bleibt sein unvergessenes Lebenswerk   >>Nachruf  >>
    Traueranzeige 

  • Franz-Josef Degenhardt  14.11.2011 >>mehr

  • Das Live-Musik-Festival im Kreuzviertel
    ffand am Samstag 12. November 2011 in 12 Lokalen mit 12 Live-Bands statt.
    Allerdings befinden sich einige teilnehmende Lokale NICHT im Kreuzviertel, sondern in den angrenzenden Wohngebieten   >>Ruhr Nachrichten

  • RWE macht dunkel :  Überall heftiges "analoges Twittern"  ;-))
    Der Stromversorger lässt (im Streit mit Greenpeace ?) die Muskeln spielen 
    Auch im KREUZviertel machte der Strimversorger das Licht aus. Am Montag 07.11.2011 wurde es für etwa 15 Minuten dunkel.
    In der Wäscherei blieben die Trommeln stehen. In den Cafés gab es noch weniger als sonst heissen Kaffee. Frau Müller schrie, als es plötzlich unter der Dusche kalt wurde. Nachbarn irrten mit Kerzen und Taschenlampen im Keller herum und suchten den Fehler bei der Hauptsicherung. Dramatische Szenen am Telefonen, Fernsehern und Computern... 
    Überall analoges Twittern : "Scheisse - was ist da los... !!??"
    Überall war es gruselig dunkel : Fotos >> Vinckeplatz >> Kreuzstrasse >> Neuer Graben  ;-))
    Leider gingen auch viele Geräte kaputt !

  • KREUZVIERTEL kucken in 1 Stunde
    Geht das ?  Die Video-Umfrage ergibt >>JA ;-)) 

  • Einstein lebt !! 
    In Dortmund, im Kreuzviertel : der Beweis ?  Hier das Foto ;-)))

  • Konzert  + Abschiedsfest für  Uli  Steinert 
    im Musiktheater Piano Der Dortmunder Gitarrist  ULI STEINERT starb im September 2010. >>Musik+Leben Seine Freunde, Weggefährten und Schüler haben  das Leben, seine Musik und die Freundschaft mit einem Abschiedsfest gefeiert. >>Wesrfälische Rundschau

  • Tag des Denkmals : Führungen durch das Kreuzviertel 
    am 11. September 2011 
    Führungen durch das Kreuzviertel durch Christian Barrenbrügge, Autor des Buches "Das Dortmunder Kreuzviertel".>>Westfälische Rundschau 11.09.2011, Maximilian Löchter
    am 11. September 2011, 10 und 12 Uhr: 
    Treffpunkt: Kreuzkirche Kreuzviertel

  • Das Friedensfest auf dem Vinckeplatz + Livemusik 
    fand am 03. September 2011 statt,  u.a. mit Klaus Römer, Peter Rollke, Jennifer Römer, Coverband *Müller-L*  >>Fotos 2010  +++  Bilanz der Ereignisse in Dortmund bei >>Polizei Dortmund  +++  Protokoll >>Ruhr Nachrichten 03./04. September 2011

  • Kaffeefahrt zu Michael Jackson  
    Der Sommer kommt erst noch. Was liegt da näher als die Idee, einen Auflug in die Landschaft zu unternehmen. 
    KM schlägt z.B. zum Geburtstag von Michael Jackson am 29. August eine Kaffeefahrt zum Cafe von Michael Jackson vor.
    Originell dabei ist obendrein, daß Michael Jackson auch tatsächlich der Komponist von "Blame It on the Boogie", dem Welt-Hit der Jackson-Five ist.
    Hier ist das "Jackson's Tea & Coffee House". >>Plan

  • Kreuzviertel bei Nacht
    Insgesamt 42 Läden und Restaurants beteiligten sich am Freitag, 29. Juni 2012  an der Aktion  Die Geschäfte im Dortmunder Kreuzviertel laden jedes Jahr an einem Freitag im Frühling und im Winter jeweils zwischen 19 und 24 Uhr ein, zur Veranstaltungsreihe >>Kreuzviertel bei Nacht  >>Veranstalter + Info
    >>Ruhr-Nachrichten >> RN-Fotos  +++  46 Teilnehmer luden am 15. Juli 2011 zum abendlichen Rundgang durch das Kreuzviertel ein. >>mehr
    Allerdings befinden sich einige teilnehmende Lokale NICHT im Kreuzviertel, sondern in den angrenzenden Wohngebieten
    >>Ruhr Nachrichten + Fotostrecke

  • Dortmund damals
    Der Journalist
    Dirk Berger erinnert sich bei einem Rundgang durch die Stadt an frühe wilde Zeiten im Birds, Martha Muff, Fantasio >>Westfälische Rundschau

  • Fest am Vinckeplatz
    Die 4. Veranstaltung „Kreuzviertel Pur“ fand vom 01. - 03.07.2011 statt. Freitag, 01.07.2011, 17.00 - 17.15 Uhr Fassanstich und Eröffnung durch den Vorsitzenden der AIG Kreuzviertel, Dirk Kernspecht, Live-Musik mit Cheap Tequila +  Live-Musik mit PushUp.+ + Live-Musik mit Levels of Grey + Live-Musik mit „LiLi Rocka“ - Lindenberg  + Live Live-Musik mit Birdi >>Info

  • Der BVB ist Meister ! ! !
    BVB-Meisterfeier im Kreuzviertel auf GROUND SEVEN ! !
    Am 14. Mai 2011 wurde auch im Kreuzviertel.eine Party zur 7. Meisterschaft gefeiert. Etwa 1000 Leute feierten mit Riesenjubel auf dem Dorfplatz im Zentrum des KREUZviertels  >>BVB

  • Hagé macht auch Radio
    Hagé- das ist der KREUZviertel-Bewohner Hansgeorg Schmidt, der u.a. auch Online-Sendungen bei >Radio-eMil  moderiert. >>Presse /WR+WAZ
    Webradio Radio-eMil sucht übrigens noch Verstärkung für das Team.!

  • Damals im Hubertusgrill
    In einem Artikel der ZEIT aus dem Jahre 1997 beschreibt *Freddie Röckenhaus*, wie man sich im Hubertusgrill auf die Spiele des BVB vorbereitet >>weiter

  • Angriff  auf Geldtransporter
    Erstaunt, verwundert, entsetzt - beobachteten Passanten und Kreuzviertelbewohner einen Vorfall an der Möllerbrücke. 
    Ein alter weisshaariger Mann fuhr
    mit dem Fahrrad auf dem Bürgersteig 
    an der Lindemannstraße in Richtung Sparkasse. Dort sprang er vom Fahrrad und ging blindwütig auf den Fahrer in dem parkenden Geldtranporter los. Mit den Worten :  "Hau ab, du Sau  stehst auf dem Radweg"   beschimpfte der fanatische Radfahrer den Geldboten. Die bedrohliche Situation wäre vielleicht fürchterlich eskaliert, wenn nicht in diesem Moment der bewaffnete Kollege des Geldboten rechtzeitig aus der Sparkasse zurück zum Wagen gekommen wäre.
    Obendrein hatte der verrückte Radfahrer sowieso kein Recht, sich aufzuregen. Es gibt an der Lindemannstraße in diesem Bereich gar keinen Radweg mehr auf dem Bürgersteig.  >>mehr / Autu+Verkehr

  • KM-Satire hat Geburtstag : 
    Alles auf der Welt kann Geburtstag haben. Oma, Vater, Hund, Bettler und König. 
    Auch eine Satire kann Geburtstag haben. Das macht aber nur dann Sinn, wenn das Thema während der gesamten Zeit aktuell geblieben ist. In diesem Fall trifft das zu, denn KM hat vor 10 Jahren anscheinend vorausgeahnt, daß es mit dem Dortmunder Hauptbahnhog dauerhafte Probleme geben könnte...
    "Wirbel um Hauptbahnhof ... Ein Zug sucht Gleisanschluss" >>weiter  ;-)))

  • Anti-Atom : Greenpeace informierte am Samstag, 19.03.2011 an der Katharinentreppe darüber, wie jeder gegen Atomkraft aktiv werden kann. +++  Mit einer Mahnwache an der Reinoldikirche wurde am Montag, 21. März der Opfer gedacht werden. +++  Diese Dortmunder Abgeordneten haben gegen den Willen der Wähler für die ATOMKRAFT gestimmt. Hier die >>Abstimmung  Ihrer Abgeordneten im Bundestag  +++  Merkels Geheimvertrag : Betrug an der Bevölkerung" >>Greenpeace >>Der Vertrag  ! ! ! 

  • Swabedoo goodbye  ! ! !
    Heike Kemper beendet Ende Februar 2011 die "Ära Buschmann" in der *Kleine Beurhausstraße 26*  >>mehr

  • Martina Quandt  hat am 7. Januar 2011 das Lokal "Schönes-Leben" in der Liebigstr. /Ecke Neuer Gaben NEUeröffnet >>mehr

  • Kreuzviertel bei Nacht
    Die Einkaufs-Veranstaltung wird am 03. Dezember 2010 von 19:00 bis 24.00 Uhr zum dritten Mal im Dortmunder Kreuzviertel stattfinden.  Voraussichtlich werden mehr als 40 Gewerbetreibende an dieser Veranstaltung teilnehmen >>alle Infos

  • Nanne Hagendorff  stellt Bilder aus
    Ab Dienstag, 09.11.2010 zeigt die Künstlerin einige ihrer Werke im Cafe KAWADO in der Große Heimstraße  >>alle Infos KUNST

  • ATOMKRAFT  -Abstimmung Ihrer Abgeordneten 
    Die Dortmunder CDU und FDP haben gegen den Willen der Wähler für die Atomkraft gestimmt...
    >>Abstimmung im Bundestag am 28.10.2010 (alle Details)

  • Hansemarkt + Weihnachtsmarkt werfen Schatten voraus
    Tierschutz erlaubt keine Kompromisse. >>alle Infos

  • Leerstehendes Gebäude :  WAZ-Artikel schreckt Anwohner auf
    Das ehemalige "Lehrerseminar" an der Lindemannstrasse steht seit etwa 20 Jahren ungenutzt leer (abgesehen von diversen kurzzeitigen Nutzungen)
    Der aktuelle Artikel in der WAZ läßt Anwohner aufhorchen >>lesen
    Wird das Gebäude demnächst abgerissen, wie Gerüchte munkeln ? Ist dieses alte Gemäuer mit dem großem Gartenbereich bereits im Visier von Spekulanten ? Soll der Gartenbereich mit Neubauten verbaut werden ? Welche Auswirkungen und Beeinträchtigungen haben die Nachbarn im Wohnblock der Arneckestraße und Sonnenstraße zu erwarten oder zu befürchten ? 
    -KM- verweist seit Jahren auf leerstehende Gebäude >>mehr

  • Willkommem im Kreuzviertel :  Paul WALLFISCH 
    Paul Wallfisch. der neue Musikalische Leiter im Dortmunder Schauspielhaus hat eine Wohnung im KREUZviertel bezogen.
    Er wird als Komponist, Arrangeur und Musiker in zahlreichen Inszenierungen zu hören und zu sehen sein. Seinen New Yorker Musiksalon Small Beast wird er in Dortmund weiterführen. Die Zusammenarbeit mit dem Schauspieldirektor Kay Voges verspricht außergewöhnliche Theaterabende und Projekte.>>Info

  • Uli Steinert 2. September 2010
    In Erinnerung an einen außergewöhnlichen Menschen und begnadeten Gitarristen und Musiker >>Musik+Leben

  • Zu Gast im Kreuzviertel : Claude-Oliver Rudolph
    Den bekannten deutschen Schauspieler, Produzenten, Drehbuchautor und Filmregisseur trafen wir am Montag beim Einkauf an der Möllerbrücke. Claude-Oliver Rudolph spielte u.a. mit Herbert Grönemeyer in der Wolfgang Petersen-Verfilmung *DAS BOOT*

  • Klavierschule im KREUZviertel
    Dr. Sabine Kreter-Neuhaus eröffnet eine Klavierschule : Für das Schulkind, das einem musikalischen Hobby nachgehen möchte, für den mitteljährigen Erwachsenen, der einen Ausgleich zu Beruf oder Haushalt sucht, und für den Menschen im fortgeschrittenen Alter, der sich endlich einen lang gehegten Traum erfüllen möchte.  >>>weiterlesen / Musik

  • Dortmund ist auch Stuttgart : Ein Zug sucht Gleisanschluss
    Alle reden von "Stuttgart 21", dem umstrittenen milliardenschweren Bauprojekt der BAHN AG. Auch in Dortmund hatte man seinerzeit große Pläne. Damals : "Wirbel um Hauptbahnhof wegen Sponsoren"  >>weiter ;-))

  • "Oh Fortuna !"  Der abendfüllender Kriminalfilm - Die Open Air-Premiere spielt am 29.Mai 2010 im Westfalenstadion >>Info

  • Dortmunder Appell  
    "Dortmund befindet sich – wie fast alle deutschen Städte – in erheblichen finanziellen Schwierigkeiten. Dafür gibt es vielfältige Gründe: Globale Krise, rückläufige Steuereinnahmen, steigende Transferleistungen, gesetzliche Regelungen von Bund und Ländern zu Lasten der Kommunen. Dadurch geraten besonders die Kulturausgaben unter einen dramatischen Druck..."
    "Mit der Kultur steht nichts Geringeres als die Zukunft der städtischen Gesellschaft auf dem Spiel. Denn: Kultur ist Bildung. Kultur fördert Kinder und Jugendliche. Kultur stärkt den sozialen Zusammenhalt. Kultur schafft Arbeitsplätze..."für den Erhalt der kulturellen Vielfalt in unserer Stadt
    Hier das Original-Dokument + Daten + Namen der Erstunterzeichner  >>Kultur-Appell

  • Es ist Sommer :   jetzt werden Ausflüge unternommen. Hier ein KM-Tipp für einen Ausflug in ein benachbartes Waldgebiet, das auch ein Ziel für eine Fahrradtour sein könnte >>weiter
  • Kreuzviertel bei Nacht : Einkaufen bis Mitternacht im KREUZviertel, am Freitag 28. Mai 2010, bis 24 Uhr >>Info

  • Neue Verkehrsschilder  - auch im KREUZviertel   Bundesweit sollen wegen der geänderten, bzw. neugefaßten Straßenverkehrsordnung dutzende Verkehrsschilder entfernt oder ausgetauscht werden. Das Design vieler alten Schilder wurde überarbeitet.
    Umstritten ist dieses nicht offizielle Verkehrsschild im Kreuzviertel, das wohl von einem Spaßvogel illegal aufgestellt wurde. Vermutlich soll damit aus aktuellem Anlass für mehr Schutz der Kinder demonstriert werden ? 

  • NEU-Wahlen : die Chance für "offene Rechnungen" - Die geforderten Neuwahlen sind die Chance für Veränderungen im >>Kreuzviertel

  • TERMIN Wahlwiederholung : Die Dortmunder sollen am >> 09.Mai 2010 den Oberbürgermeister neu wählen

  • Hans-Jürgen Leonhardt 
    LEO verstarb nach schwerer Krankheit.  Der Freundeskreis trifft sich am 18.04.2010 zu einer kleinen privaten Trauerfeier und veröffentlicht einen >>Nachruf

  • Kreuzviertel-Bewohner im Schwedischen TV-Spot >>ansehen

  • Kritik an der Polizei In Zusamenhang mit der gemeldeten Kriminalität kam unter versammelten Anwohnern auch Kritik an der Polizei auf
    Der Kreuzviertel-Bewohner W.B. schilderte seine Erlebnisse bei einem vor wenigen Wochen erlittenen Angriff am Westpark.  Demnach wurde er von einem Täter bedroht, der die Herausgabe einer Geldsumme unter Androhung von Gewalt forderte. Der so Bedrohte konnte fliehen. An der Möllerbrücke hat der weiterhin Verfolgte die Polizei verständigt. Was allerding dann geschah, vernahmen die Zuhörer mit Kopfschütteln und Unverständnis : der Bedrohte rief die Polizei um Hilfe. Der Polizeibeamte am anderen Ende der Telefonleitung hatte trotz des Hilferufes des Opfers und der "Gefahr bei Verzögerung" periculum in mora nichts besseres zu tun, als in aller Seelenruhe u.a. die Personalien abzufragen. "Es fehlte eigentlich nur noch die Frage nach der Haarfarbe der Schwiegermutter" empörte sich der Kreuzviertelbewohner in der Gesprächsrunde.. Jedenfalls ist so sehr viel wichtige Zeit vergangen. "Nach endlosen Befragungen am Telefon ist dann ein Streifenwagen erst nach mehr als einer halben Stunde am Tatort erschienen", schilderte *W.B*. Eindeutig viel zu spät !  Der Täter konnte deshalb entkommen. Das Erlebte plagt und erleidet das Opfer bis heute. 
    Die Polizei muss sich bei diesem Dienstablauf und der geschilderten Arbeitsweise Vorwürfe gefallen lassen. >>Kriminalität im KREUZviertel

  • BODO-Verkäufer im TV : Das ZDF-Magazin "Drehscheibe Deutschland" porträtierte am 22. Februar 2010 den stellvertretenden Verkäufersprecher Günter Jackat aus dem Kreuzviertel >>ZDF-Mediathek  +++  In der aktuellen BODO-Ausgabe erscheint der Kabarettist und Autor Bernd Gieseking als Gastkolumnist und Träger des "bodo-Wanderpokals"

  • Karl Keddy - Band spielte Rosenmontag im Cabaret Queue >> Die einen nennen sie die Dortmunder "Erste-Allgemeine-Verunsicherung", andere bezeichnen die 8-köpfige Chaos-Band als die „älteste Boygroup Deutschlands“. >>mehr

  • Gastronomie :   BARROCK eröffnet mit neuen  Betreibern +++  Lokales eröffnete nach Umzug vom Westpark am 06. März 2010 die Gastronomie im ehemaligen Come-in-ski in der Essener Str. 24  (zuvor Haus Bußfeld)  +++  BARROCK ist seit 01. März 2010 bis auf weiteres geschlossen   +++   Cafe Ferdinand ist  ab 31. Dezember 2009 bis auf weiteres geschlossen  +++  UFO bis auf weiteres geschlossen  +++  COME-IN-SKI heißt jetzt LOKALES  +++  Veränderungen im Biedermeier  +++  Damals im Hubertusgrill  +++  Gerüchte ?  Es sollen bald >> ein neues Restaurant unter namhafter Führung eröffnet werden +++  ein neues Café soll in der Liebigstraße eröffnet werden. +++  Weitere Infos dazu folgen  >>mehr

  • Film-Premiere -  Popular Criminal -  Die Film-Premiere findet am 11.01.2010 im Dortmunder Cinestar statt.   Dörte Kuschnerenko aus dem Kreuzviertel spielt bereits in Oh Fortuna in einer Nebenrolle und ist in *Popular Criminal* zusammen mit Maximilian Haas zu sehen >>alle Infos

  • Verkehrsberuhigung - Kindergruppe demonstrierte >>weiter + Video

  • Theo Hengesbach 15. 11. 2009 >>Nachruf

  • Tierschutz Hansemarkt und Weihnachtsmarkt werfen Schatten voraus : Tierschutz erlaubt keine Kompromisse - Rechtsanwalt Peer Fiesel aus dem KREUZviertel verteidigt Erika Scheffler vom Dortmunder Tierschutzverein  >>alle Infos

  • Wieder Tierquälerei in Dortmund :  Tierschützer von „Arche 90 e.V.“ riefen Polizei und Behörden, weil Anwohnern katastrophale Zustände aufgefallen waren >>weiter

  • *Toten Hosen* spenden Fan-Artikel für Eröffnung von OXFAM
    Die Rockband unterstützt OXFAM mit Einzelstücken und Fehldrucken aus ihrem Merchandising-Sortiment. Der neue Oxfam Shop in Dortmund sucht noch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. >>alle Infos 11. November.2009

  • Dortmunder Abgeordnete  Hat Ihr Dortmunder Abgeordneter im Bundestag FÜR eine deutsche Beteiligung am Krieg in Afghanistan abgestimmt ? >>lesen
  • Dortmunder Abgeordnete  Diese Dortmunder Abgeordneten haben im Bundestag über (völlig unsinnige !) Internet-Sperren von "Zensursula" wie folgt abgestimmt >>weiter
  • Mardi Gras - die Reunion der Dortmunder Kultband : am 11. September 2009 erlebten die zahlreichen treuen Fans der *Mardi Gras Band* die Reunion der Dortmunder Kultband >>Reunion Mardi Gras Konzert 11.09.2009
  • Werner Strasdat schreibt über den Künstler *Norbert Weke* >>weiter
  • Keine MehrWertSteuer für Arme :  die MehrWertSteuer völlig erlassen, bzw. monatlich erstatten, Diesem KM-Vorschlag schließen sich immer mehr Leser an und fordern die Umsetzung dieser Idee in den Parlamenten..>>lesen
  • Theo Hengesbach war 30 Jahre Sozialarbeiter im Kreuzviertel.und beim Kreuzviertel-Verein tätig. >>weiter
    FZW - Der legendäre *Club 30*  : Nachruf + Zukunft
15 Jahre lang war der *Club 30* an jedem Mittwoch im alten FZW (ehemals Neuer Graben) die zuverlässige Adresse für gute Musik und Party. Eine Konstante im Dortmunder Clubleben ! 
DJs wie *Uwe Meyer* und *Ralf Hölz* rockten und groovten mit dem Publikum durch die Jahrzehnte der Pop- und Rockmusik. 
Neben den bekannten Dancefloorfüllern aus den letzten vier Jahrzehnten bauten die DJs aber immer Aktuelles in das Programm ein, z.B. Mando Diao, den Killers oder Kings Of Leon...
Damit war der Dortmunder Club 30 seinen Nachahmern in anderen Städten immer eine Nasenlänge voraus.
Aber auch obskure eigene Hits wurden vom DJ-Team aufgebaut. Songs, die sonst nirgendwo zu hören waren : die Electro-Punk-Nummer "Burning Desaster" von Language Lab, Swing-Nummern von Sandy Nelson oder Ethno-Beat-Hits von Guem gehörten zum Repertoire.
Anders als bei den inzwischen großen Mega-Ü-30-Parties in den Westfalenhallen waren Schlager und Techno beim Club 30 allerdings immer tabu. Das DJ-Team hat auf musikalische Qualität gesetzt. Auf einer Tanzfläche war der Schwerpunkt bei Rock und Pop, während auf dem kleineren Dancefloor Soul, Funk, HipHop und auch Housemusik lief. 
Meist war der Club mit 500 Gästen ausverkauft. Tatsächlich standen die tanzfreudigen Erwachsenen über die Jahre an jedem Mittwoch in langen Schlangen bis zum Bürgersteig.
Seit der Schließung des alten FZW und durch den Standort und Konzeptwechsel gibt es den *Club 30* ab dem 16. September wieder an jedem Mittwoch. Dann allerdings nicht im neuen FZW, denn am neuen Standort will man dieses Partyformat nicht mehr. 
Deshalb ist jetzt der legendäre *Club 30* mit allen Akteuren, kultigem Türpersonal und den maßgeblichen DJ an jedem Mittwoch im *Inside-Club* am Königswall 1 zu finden. Immer von 20 Uhr bis 01 Uhr, bei 4,- Euro Eintritt.

FZW Dortmund - Das neue Freizeit Zentrum West >>Video-Portrait

  • Schüler von Motorrad angefahren und verletzt : am Mittwoch, 27.05.2009, um 08.30 Uhr wurde ein 11-jähriger Schüler von einem Motorrad angefahren und verletzt, als er aus dem Bus ausstieg und plötzlich auf die Kuithanstrasse trat. Der Motorradfahrer gab an, eine Geschwindigkeit von ca. 30 km/h gefahren zu sein.
    Manfred Radecke von der Pressestelle der Dortmunder Polizei bringt es auf den Punkt und beweist damit auch die Bedenken von  KM  zum Thema Ampeln und Verkehrstempo im KREUZviertel :
    "Dieses Beispiel macht deutlich dass an diesen Örtlichkeiten, wie oben beschrieben, 30 km/h noch zu schnell sein können und Kraftfahrer immer auch mit Fehlverhalten von Kindern rechnen müssen."  >>mehr /Thema
  • Katja Gutowski + Band : Jochen Schrumpf (Gitarre), Martin Klausmeier (Gitarre), Sebastian Kruse (Contrabass) und Ralf Bornowski (Schlagzeug) spielten am 5.September 2009 im Kreuzviertel Dortmund.>>mehr
  • Kneipen-Festival mit Livemusik : das 2. Livemusik-Festival am 28.03.09 war ein großer Erfolg und brachte den Wirtsleuten im KREUZviertel wieder volle Kneipen. Aus allen U-Bahn-Stationen strömten Besucher durch die Strassen zu den Veranstaltungsorten.>>weiter
  • Catrin Groth tourt meistens bundesweit und spielte mit ihrem >>Trio am Samstag,15.11.2008 mal wieder "zuhause" im Kreuzviertel >> Jazz mit Einflüssen von Stan Getz und John Coltrane  >>Foto >>Foto >>Foto
  • Christian Beckmann mit Ausstellung im KaVaDo-Kunstcafé >>mehr
  • Kammerlichtspiele im Kreuzviertel : die WDR Lokalzeit Dortmund zeigt Nachbarn, die sich beim wöchentlichen Kinoabend im Heimkino treffen. >>YouTube /WDR  +++  Das Kino in der eigenen Wohnung, vorgestellt auch im "Ortstermin live", eine Sendung im Offenen Kanal >>YouTube
  • Hagé macht auch Radio : Hagé- das ist der KREUZviertel-Bewohner Hansgeorg Schmidt  der u.a. auch Online-Sendungen bei >Radio-eMil moderiert. Webradio Radio-eMil sucht übrigens noch Verstärkung für das Team.!
  • Die "tapfere Schneiderin" Veronika hat ein neues Ladenlokal eröffnet und betreibt ihre Änderungsschneiderei jetzt im Neuen Graben 76 (in der ehemaligen Lottoannahme) mit erweiterten Angeboten
  • Kultur auf der Straße - Musik + Handwerk + Konzerte + Kunst + Vorträge
    Dortmunder Museumsnacht , 26. September 2009, auf der Kreuzung, Schilling- / Arneckestraße, Die Veranstaltung wird unterstützt von der Gastwirtschaft SCHILLING, Arnecke- /Schillingstr. Organisation : Geigenbaumeister Volker Btey + Galerie Schöber, Arneckestr , 16.00 Führung + Vortrag : Geigenbauwerkstatt Volker Bley, *Wie die Geige und ihr Klang entsteht* 16.45 Fanfare vom Dach / obersten Balkon des Hauses Arneckestraße 33 zur Eröffnungs der Musik-Veranstaltung 16.45 Ramba-Samba Percussion-Orchester der *Gesamtschule Gartenstadt* Platzkonzert auf der Straße 17.00 Vortrag - Galerie Schöber,*Sammeln von Sinnen* 17.20 BrassConnection Swing. Jazz Pop vom Bläser-Ensemble der *GS Gartenstadt* - Platzkonzert auf der Straße 18.00 Ramba-Samba Percussions-Drchester der *GS Gartenstadt* - Platzkonzert auf der Straße 18.30 Klassische Musik vom Sinfonischen Schulorchester der *GS Gartenstadt* - Platzkonzert auf der Straße 19 10 Gitarren-Ensemble *StringTime“ der *GS Gartenstadt* Platzkonzert auf der Straße 19 30 Bläser-Ensemble *BrassConnoction* der *GS Gartenstadt* - Platzkonzert auf der Straße 20.00 Lesung - Geigenbauwerkstatt Volker Bley: *Geschichteln von und über Streichinstrumente* 21.00 Vortrag - Galerie Schöber, :*Vom Prozess zum Produkt: Der sakrale Raum der Kunst* 21.20 Kapelsky - Swing, Klezmer. Poika, Die Post geht ab beim Platzkonzert mit den *Drei professionellen Kulturvagabunden*. 
  • Rekordverdächtige Parkplatzsuche : Gäste einer Außengastronomie im KREUZviertel nahmen.ein vorbeifahrendes Auto zunächst nicht wahr >>Auto+Verkehr
  • Litfaß-Kiosk im KREUZviertel :  Der vielleicht bundesweit erste Kiosk in einer Litfaßsäule wurde im KREUZviertel eröffnet. Anwohner staunten nicht schlecht >>mehr
  • Der Sommer ist da : jetzt werden viele wieder Ausflüge und Fahrradtouren unternehmen. Hier ein Tipp für einen Ausflug in die nähere Umgebung.>>weiter
  • Kreuzviertel Verein zum 11. Mal wiedergewählt : Der Kreuzviertel-Verein, zuständig für die Beratung älterer, behinderter und pflegebedürftiger Menschen in ganz Dortmund, ist zum elften Mal in Folge ohne Gegenstimmen zum Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Wohnberatung NRW gewählt worden. 70 Vertreter der Beratungsstellen aus dem ganzen Land trafen sich am 28.01.2009 im Kreuzsaal zu ihrer Jahreskonferenz, bei der unter anderem über gemeinsame Informationsarbeit und das bevorstehende 20jährige Jubiläum der Wohnberatung in Nordrhein-Westfalen beraten wurde. Es gibt in NRW fast einhundert Wohnberatungsstellen, so viele wie in keinem anderen Bundesland. Die Beratungsstellen helfen älteren Menschen mit Hilfsmitteln, Ausstattungsverbesserungen und Umbaumaßnahmen, möglichst selbständig in der eigenen Wohnung zurecht zu kommen. Eine der ersten Wohnberatungsstellen bundesweit wurde 1989 in Dortmund beim Kreuzviertel-Verein eröffnet
  • KaVaDo mit Abendritual Mittwoch und Freitag um punkt 21.30 Uhr wird im KunstCafe leise musiziert und das "Betthupferl vor dem Nachhauseweg" vorgetragen >>Foto /Reinhard Timmer auf der Gitarre

  • John Wayne - geboren in Dortmund,  James Bond in Wattenscheid >>weiter

  • Wirbel um Hauptbahnhof wegen Sponsoren >>weiter  ;-))

  • Bad Hörde am Rohr : eine satirische Webseite von Lutz Tewes, mit sensationellen Informationen und Neuigkeiten >>Hörde am See  ;-)))

  • "Oh  Fortuna !"   Ein abendfüllender Kriminalfilm :  Die *Gratis-Filmproduktion* bringt demnächst diesen Spielfilm über Fußball, Klassenerhalt des Vereins "Fortuna Dortmund", das Leben im Fußball, Alltag und Schrebergarten auf die Leinwand. Hauptkommissar Udo Alte hat dabei einen schwierigen Kriminalfall zu lösen. Zu sehen sind auch einige bekannte Gesichter und der Dackel von Mitdarstellerin Dörte Kuschnerenko aus dem KREUZviertel. Alle Informationen und eine Vorschau /Trailer gibt es direkt >>HIER /Gratis-Film  >>Ruhr Nachrichten
  • "Oh Fortuna !"  ( Premierentermin im April )  spielt am 08. Mai 2010 im Open Air Kino im Westfalenstadion  +++   Dörte Kuschnerenko aus dem Kreuzviertel spielt bereits in Oh Fortuna in einer Nebenrolle und ist in *Popular Criminal* zusammen mit Maximilian Haas zu sehen. Die Film-Premiere zu *Popular Criminal* findet am 11.01.2010 im Dortmunder Cinestar statt, bei der u.a. auch Löwenzahn Peter Lustig und Michaela Schaffrath anwesend waren... >>alle Infos / FilmProjekt
  • Dörte Kuschnerenko glänzt >> wieder in Nebenrolle
    >> Video  / DER WOLF - Der Phrasensmasher
    Dörte aus der POSTstation bei > Lotto-Tabak GORSKY im Kreuzviertel spielt bereits in *Oh Fortuna* in einer Nebenrolle und ist in *Popular Criminal* zusammen mit Maximilian Haas zu sehen 
  • Livemusik-Festival brachte den KREUZviertel-Wirtsleuten am 08.11.08 rappelvolle Kneipen. Viele Gäste fanden keinen Einlass und standen zum Teil bis zum Bürgersteig in der Schlange. Wegen des enormen Andrangs und der großen Nachfrage des Publikums soll das Livemusik-Festival im KREUZviertel deshalb 2mal im Jahr stattfinden. Bereits am Samstag der 28. März 2009 findet das nächste Festival statt. Zu den bisher genannten Kneipen wollen sich dann voraussichtlich auch noch Biedermeier, Novado, Cafe Chokolat, KaVaDo beteiligen. >>HIER hält der Veranstalter viele Fotos zur Ansicht bereit. >>Noch mehr Fotos mit vielen bekannten Gesichtern
  • Haus Bußfeld geschlossen  - Schock für Stammgäste :  "Ein Stück Westfalen geht uns verloren". Eine weitere Traditionsgaststätte im KREUZviertel wurde am 26. Oktober 2008 geschossen. Damit endete auch die Ära der Wirtsleute Uschi und Horst Freese in der Essener Straße 24. Die weitere Nutzung dieses Lokals ist dem KM derzeit nicht bekannt. >>mehr
  • PLUS-Lebensmittelmarkt  seit Samstag, 18. Oktober geschlossen -  wegen Standortwechsel von der Lindemannstraße zur Kreuzstr./Lindemannstraße  >>Foto  +++   Das Kornhaus will dieses Ladenlokal nach Umbau übernehmen und sucht bereits jetzt einen Nachfolger für die bisherigen Räume im Neuen Graben. Die neue PLUS-Filiale  eröffnete am Montag, 20. Oktober 2008 an der Kreuzstr./Lindemannstraße
  • Lotto-Tabak GORSKY zieht um :  Anfang Oktober wechselte auch Klaus GORSKY mit der POSTstation von der Lindemannstraße in den Neubau der Seniorenresidenz an der Kreuzstraße >>mehr
   
  • Mietwohnungen durch Verkauf bedroht :  Die "Volksinitiative" und Helmut Lierhaus vom Mieterverein Dortmund sehen auch Mieter  im KREUZviertel davon betroffen. Nach Verkauf der LEG- und Ruhr-Lippe-Wohnungen an die "Heuschrecken" zahlen nun die Mieter die Zeche mit "aggressiven Mieterhöhungen" >>alle Infos /Volksinitiative  +++  (...) Die schwarz-gelbe Landesregierung betreibt seit nunmehr zwei Jahren den Verkauf der Landesentwicklungsgesellschaft LEG. Damit bringt sie Arbeitsplätze und Wohnungen in Gefahr (...) die Landesregierung nimmt die Risiken hochspekulativer Finanzmärkte für den überwiegenden Sozialwohnungsbestand der LEG in Kauf  (...)" >>alle Infos
  • „Es zählt nur noch Rendite”, sagt Helmut Lierhaus, Sprecher des Aktionsbündnisses „Zukunft der LEG ... Mieterhöhungen stehen ins Haus. Mittel für Sanierungsprojekte und Instandhaltung werden gekürzt.  >>WR+WAZ, 25.03.2009
  • Druck und Trickserei durch „Heuschrecke”... Wohnungsgesellschaft „Ruhr-Lippe” dreht kräftig an der Mietpreisschraube" >>WR+WAZ 30.03.2009, 
  • 90 000 Wohnungen der LEG an Unternehmen verkauft, die eigentlich nur Briefkastenfirmen sind >>WR+WAZ 24.06.2009
  • Verschlechterung für 10.000 Mieter, Annington nur noch über eine kostenpflichtige Hotline erreichbar >>WR+WAZ 24.06.2009
  • Mieter der LEG-Wohnungen enttäuscht und wütend >>Ruhr Nachrichten 15.07.2009
  • Annington-Mieter beschweren sich : Neuer "Service" bringt Ärger >>WR+WAZ 29.07.2009
  • "Heuschrecken" ziehen vermehrt in Dortmund ein... Erschreckende Ausmaße... 45.000 Wohnungen bei sogenannten „Heuschrecken-Gesellschaften” in schlechten Händen, "Über Nacht verscherbelt"  WR /Der Westen 05.09.2009
  • Heuschrecken reißen Mieter mit - „45 000 Wohnungen in Dortmund befinden sich in der Schieflage” - Vernachlässigung von Wohnbeständen >>WR /Der Westen 09.09.2009
  • Einschüchterung der Mieter: Inkassobüro als Hausverwalter >>WR /Der Westen 11.12.2009
  • Meinung :Investitionsstau bei der LEG... Sanierungsprogramme werden auf die lange Bank geschoben >>WR+WAZ, 24.03.09,
  • Kommentar :  Die Mieter zahlen nun die Zeche... Fehlentscheidung der schwarz-gelben Landesregierung... hunderttausende Bürgerinnen und Bürger betroffen.. Verkauf der landeseigenen Wohnungsgesellschaft LEG an den US-Immobilienfonds „Whitehall” >>WR+WAZ, 30.03.2009,
 
  • Kindergarten der Kreuzgemeinde veranstaltete Trödelmarkt bei Kaffee & Kuchen, am 20.September, 14-17 Uhr
  • Straßenfest im KREUZviertel : Die *Naturfreunde* feierten am 23.08.2008 im Neuen Graben >>mehr
  • Nachbesprechung zur Love Parade 2008 im Kreuzsaal : am 21.08. um 19 Uhr stellten sich Stadtdirektor Sierau, Polizei und Veranstalter den massiven Beschwerden der zornigen Bürger >>mehr
  • Falsche Zahlen bei der Loveparade 2008 im KREUZviertel ?  Schlagabtausch im Kreuzsaal "Es waren nur ca. 800.000 Busucher"  >>mehr
  • Sonnenfinsternis im Althoffblock : Am Freitag, 01. August 2008, kommt es in Deutschland zu einer Sonnenfinsternis. Bei geeignetem Wetter will Thomas Fliege im Althoffblock die Sonne verfinstern und mit Teleskopen beobachten  >>Steubenstr. 16 /Innenhof, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr >>Althoffblock

  • UFO wird "Club für Raucher" : Mitglieder-Ausweis als Lösung für das Rauchverbot in Kneipen ab 1. Juli 2008 ?  Commander Udo Wellerdieck registriert UFO-Besucher und vergibt Member-Cards. Ab 01. Juli haben dann nur noch Mitglieder Zutritt zum "Space-Club" im UFO >>weiter /Gastronomie
  • Lottoannahme schließt : Andrea von der Heydt hat nach 4 Jahren ihr Geschäft im Neuer Graben aufgeben und das KREUZviertel verlassen. Treue Stammkunden kamen noch bis Samstag, 12. Juli, um Abschied zu nehmen. Die weitere Nutzung des Geschäftslokals ist noch nicht bekannt

  • Neues Geschäft in Große Heimstr. :  Elke Besselmann hat ihr Geschäft aus der Innenstadt in das KREUZviertel verlegt und am Freitag, 13. Juni 2008 eröffnet >>Info

  • Fest auf dem Vinckeplatz fand am 31.Mai + 01.Juni 2008 statt. Auf der Webseite http://www.kreuzviertel-pur.de/ informieren die Veranstalter über den Programmablauf

  • Achim Korbel  05.05.2008 - Das KREUZviertel nimmt in Trauer Abschied

  • Joggen, Wandern & Gedenken : am Karfreitag, 21. März 2008 laden die KREUZviertel-Naturfreunde alle Freunde, Jogger, Wanderer, Walker, Biker usw. ein, die sich zunächst um 12.45 Uhr im Stadion Rote Erde treffen und dann jeweils in Gruppen Richtung Bittermark starten. Mit diesem`*Gedächtnislauf* soll an den ehemaligen Platzwart von Borussia Dortmund erinnert werden >> Heinrich-Czerkus wurde als Widerstandskämpfer gegen das Nazi-Regime im April 1945 im Rombergpark ermordert und ist zusammen mit weiteren 300 Opfern in der Bittermark begraben >>Info /BVB
L  
  • Lutz Heffner - Wieder mal da : Er wohnt seit Jahren im KREUZviertel. Früher spielte er u.a. bei Manderley und der "Fliegenden Onkel Band". >>Dortmunder Musikgeschichte +++ Weg und raus aus dem Geschehen war Lutz Heffner seitdem nie - hat immer mit der Musik weitergemacht. Er hat u.a. Dortmunder Schülergruppen bei einer Produktion im Tonstudio betreut und mit einem Beitrag an dem Wettbewerb School Jam erfolgreich teilgenommen. Die Produktion kam in die engere Auswahl und die Schüler wurden bei dem Wettbewerb in die Endausscheidung am 21.01.2006 ins Domicil eingeladen .>>reinhören /mp3 / © Heffner  >>mehr 
  • >>Facebook / Lutz Heffner 

   April´s Secret  präsentierten im Juni 2010 die aktuelle POP-Produktion .April´s Secret ist ein Projekt von Sarah Göthling + Christian Plasa + Lutz Heffner   

  • Rudi Mika hat seinen alten Weggefährten Lutz Heffner eingeladen, bei der Präsentation seiner neuen CD am 08.März 2008 im Cabaret Queue mitzumachen und bei einigen seiner 16 neuen Songs den Bass zu spielen. Zusammen mit Fred Ape und dem Schlagzeuger Michael Ruhfus boten sie eine gelungene und unterhaltsame Vorstellung. Zum Abschluss kam auch noch das Geburtstagskind Klaus Beck.(ehemals Ape-Beck-Brinkmann, heute WDR) mit auf die Bühne. Bei der Veranstaltung gab es ein Wiedersehen mit den alten Freunden Matthias Holtmann (u.a. Ex-Störenfried) und Günther Heimes (u.a. Ex-"Störenfried" und Fliegende Onkel Band). Alle haben lange in wechselnden Formationen und Gruppen zusammengespielt  >>Foto >>Foto >>Foto >>Foto >>Foto
  • Roland Gall
    Darsteller, Regisseur, Produzent - Das KREUZviertel nimmt in Trauer Abschied  >> Roland Gall, geboren 1936 in Böhmen. studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Heidelberg und München. Ab 1962 war er Regieassistent im Fernsehen und an verschiedenen Theatern, mit ersten Inszenierungen. Ab 1968 führte er Regie am Westfälischen Landestheater Castrop-Rauxel und an Städt. Bühnen Krefeld, Freiburg und Nürnberg, Tübingen. Bis 1984 Oberspielleiter in Dortmund
  • Fahrerflucht im KREUZviertel - Kind verletzt : am 14.08.2008 um 17.20 Uhr wurde in der Kreuzstraße ein 8-jähriges Mädchen von einem Pkw erfasst. Der Fahrer flüchtete vom Unfallort. Die Schülerin war in Begleitung ihrer Schwester auf dem Bürgersteig in Höhe der Hausnummer 15 unterwegs, als unvermutet ein Pkw aus einer Ausfahrt schoß und das Kind mit der Frontseite des Pkw erfasste. Völlig unbeeindruckt gab der Fahrer daraufhin Gas und stieß das Mädchen mit der Motorhaube auf den Bürgersteig. Bei dem Fahrer soll es sich um einen ca. 25-jährigen Mann mit einer Igelfrisur handeln. Der Pkw hatte eine blaue Farbe. Möglicherweise fuhr der flüchtige Täter ein älteres Daimler-Benz-Modell mit eckigen Scheinwerfern. Die Polizei bittet in diesem besonders verwerflichen Fall von Unfallflucht um Hinweise an die Polizeiinspektion 1 unter der Rufnummer (0231) 132-1221.
  • Richtfest am "Seniorenwohnsitz Kreuzviertel" : Seit Freitag, 15. Februar 2008, 13:00 Uhr geht der Neubau an der Lindemannstraße /Ecke Kreuzstraße mit dem Richtfest auf die Zielgerade. Der Rohbau und Dachstuhl sind fertig gestellt und ein Richtkranz wurde aufgehängt. >>Foto © Lutz Kampert (v.r.n.l.) : Johannes Heinze, Geschäftsführer der IBAC, Birgit Jörder, Bürgermeisterin der Stadt Dortmund und Martin Buschmann, Polier des ausführenden Bauunternehmens >>mehr
  • Kneipen geschlossen - Was nun, Brauerei ? Seit Monaten schon verfolgen verwunderte Passanten mit fragenden Gesichtern die Entwicklungen. Die "Silberrücken“ unter den Kreuzviertel-Bewohnern konnten auf ihren jeweiligen Aussichtsposten bei Bier und Kaffee rasante Inhaberwechsel in den Gemäuern ehrwürdiger traditioneller Wirtshäuser beobachten.
    Die zum Teil abenteuerlichen Veränderungen in der KREUZviertel-Gastronomie wurden mit wirtschaftlichen, kulturellen und soziologischen Betrachtungsweisen heiß diskutiert und analysiert. Letztlich blieb bei vielen auch Unzufriedenheit, Kopfschütteln und Unverständnis."Wie geht das hier eigentlich weiter und – wohin ?“ hörte man vielerorts.
    Müssen nicht endlich auch die Brauereien in ihrem eigenen Interesse mehr Verantwortung für ein Wohnviertel mit gewachsenen sozialen, kulturellen Strukturen übernehmen ? 
    Die KREUZviertel-Bewohner treffen sich gerne zum Bier, Wein oder Kaffee in der Kneipe an der Ecke. Aber – wie können sie sicher sein, daß das Lokal bis zu dem Mittwoch, an dem sie sich dort verabreden, überhaupt noch existiert ?
    Hier läuft was schief, in Richtung öder Leerstand. Offenbar ist ein Wandel in der Geschäftspolitik und Philosophie dringend erforderlich ! Kaufmännische Weitsicht, Fingerspitzengefühl und Kreativität – sind das Fremdwörter geworden im Management ? "Ne schnelle Mark machen wollen und ein gutes Objekt gegen die Wand fahren – das kann es nicht sein", konnte man noch gestern in der Lotto-Annahme hören.
    Wir schlagen vor, Nachbarn und Anwohner mit einzubeziehen und sich mehr an Akzeptanz, Interessen und Bedürfnissen zu orientieren. Das schafft Beständigkeit, Gastlichkeit und stabilisiert kulturelle soziale Wohnwerte - über den Tag hinaus.
    Bier & mehr ? "Weniger ist manchmal mehr !“, sagt ein altes Sprichwort >Leserbriefe
  • Sparkassen schliessen : Die Filialen der Sparkasse *Hohe Straße* und *Vinckeplatz /Liebigstr* sollen geschlossen werden, sobald die neue Geschäftsstelle im Neubau an der Hohe Str. /Ecke Saarlandstr. voraussichtlich im nächsten Jahr eröffnet ist. Auch die Zweigstelle auf der Saarlandstr. soll nur noch als “Selbstbedienungs-Standort“ erhalten bleiben. >> Info /Sparkasse  >> Übersicht /Filialen   +++   Im Bereich des gesamten KREUZviertels steht dann den fast 10.000 Bürgern nur noch EINE Filiale an der Möllerbrücke zur Verfügung. Im Großraum KREUZviertel südlich der Kreuzstraße bis zur B1, sowie westlich in Richtung Seniorenheime bis zum Südwestfriedhof gibt es für das solvente Kundenpotenzial kein einziges Geldinstitut /Liste. Außer der zentral gelegenen VOLKSBANK am Vinckeplatz. Mit dieser negativen Entwicklung und "Globalisierung" ist das KREUZviertel und der gesamte südwestliche Stadtteil als Servicewüste unterversorgt. Die Laufwege für die Kunden werden sich noch weiter verlängern und umweltschädliche Fahrten mit dem Bus oder dem Auto erfordern.  >>Übersicht /KREUZviertel /Grenzen  >>Umfrage /Ihre Meinung/Infrastruktur//Service
  • Weihnachten im Kreuzviertel : Weihnachtsbaum & Weihnachtsmann. Nein - dieser steht nicht im KREUZviertel. "Unser" Weihnachtsbaum im Neuen Graben steht zum 1. Advent in voller Pracht und ist nur 38 Meter kleiner als sein Kollege auf dem Hansaplatz in der City ;-))  Ein echter Nadelbaum, der seit Jahren traditionell seinen festen Platz an der "Dorfstraße" im KREUZviertels hat.... Er auch wieder : die weihnachtliche "Ich-AG" an der Hauswand in der Liebigstraße
  • Ulrich Grünert  10. November 2007
    Freunde und Bekannte erhalten persönliche Mitteilungen zur Trauerfeier und Beisetzung am 11.12.07
    Das  KREUZviertel nimmt in Trauer Abschied von seinem "Lavendel-Cowboy" >>Foto 
  • Literatur-Musik-Veranstaltung mit Sänger & Borkowsky im >Esquina Central (ehemals Muckefuck), Kreuzstr 69, 20 Uhr, >Info /Oscar Borkowsky  >Info /Hannes Sänger

  • Großbaustelle an der Kreuzung Nicolaikirche : die Bagger haben inzwischen das große weiße Eckgebäude an der Kreuzstr. 68 /Ecke Lindemannstraße abgerissen. Die Firma IBAC bietet Infomaterial in einem Container an, der an der Ecke Wittekindstraße /Lindemannstraße vor der Nicolai-Kirche aufgebaut ist. Demnach wird ein neuer Gebäudekomplex errichtet, mit einem "PLUS"-Lebensmittelmarkt und Gorsky im Erdgeschoß und darüber "Betreutes Wohnen" mit über 60 Seniorenwohnungen   +++   Die Post-Station innerhalb des Gorsky-Zeitschriftenladens wird während und nach der Baumaßnahme erhalten bleiben.  >>Presse /RN

  • ODEON hat neuen Wirt :  Seit dem 02.Juni 2007 war das Lokal "bis auf weiteres geschlossen" Jetzt tut sich was und bald wird das "Geheimnis" >>HIER  gelüftet.

  • Umfrage  Nach einer laufenden KM-Umfrage hoffen viele im KREUZviertel auf eine Gastronomie nach Art einer normalen Gaststätten-Kneipe mit "guter normaler" und auch deutscher Küche. Vielleicht erkennt auch das Brauerei-Management diesen Trend zur "Volksgastronomie". Einige Imbiss-Gastronome im KREUZviertel haben inzwischen zu ihren üblichen hauseigenen Spezialitäten täglich frisch gekochte schmackhafte Erbsen- und Linsen-Suppen, Bratkartoffeln mit Rührei und Speck usw. im Angebot. Desweiteren vermissen viele Befragte auch gute Fisch-Gerichte, herzhafte Kartoffelspeisen mit reichlich Gemüse und als BIO-Öko ausgewiesene Fleischangebote, Grünkohl, Schnitzel usw. Und - "Nur wirklich gute Qualität soll ihren Preis haben", schreibt ein KM-Leser  >>Umfrage /Ihre Meinung/Gastronomie >>Leserbrief aktuell

  • Kreuzviertel-Verein veranstaltet Buch-Vorstellung : Das neue Buch der hoch engagierten Journalistin Dorette Deutsch trägt den Titel „Lebensträume kennen kein Alter – Neue Ideen für das Zusammenwohnen in der Zukunft“: Die Autorin stellt es am Donnerstag, dem 15. November 2007, um 15 Uhr im Kreuzsaal, Liebigstr. 49 a, vor. >>Info / pdf /Veranstalter

  • Leserbrief  - Das "gefühlte Kreuzviertel" :  unser Leserbrief an die WR  >>weiter 

  • NEU-Eröffnung im "Bosch" : im "Bosch Bobby" soll ab 08.09.2007 immer samstags gefeiert werden. Der neue Club auf Zeit befindet sich an der B 1 im alten Bosch-Gebäude an der Schnettkerbrücke vor der Westfalenhalle und dem Stadion. Die Betreiber der Gruppe "muto Heimatgastronomen" nutzen das Gebäude bis Dezember und haben bereits mit ähnlichen spektakulären Zwischennutzungen wie dem StrandDeck Dortmund oder dem GroßmarktClub auf sich aufmerksam gemacht.. >>Veranstaltungen

  • Straßenbauarbeiten Lindemannstr Bereits ab Juli 2007 sollten auf der Lindemannstraße die Schienen der ehemaligen Straßenbahnlinie nach Hombruch entfernt werden und .im Bereich der Möllerbrücke sollen die Verkehrsverhältnisse verbessert werden, teilt das Tiefbauamt mit >>Info. Damit verbunden sind umfangreiche Baumaßnahmen, die für die Anwohner erhebliche Störungen und Beeinträchtigungen bringen können. Ebenfalls betroffen sind die Verkehrsteilnehmer, die sich ggf. auch auf Umleitungen einstellen müssen. +++  Versäumnisse und Mißstände >>mehr

  • Spruch der Woche :  "Besser Dasein als Design"  > schlagfertige Antwort einer jungen Frau in einer KREUZviertel-Kneipe, die sich von einer modisch- voll durchgestylten Frau herabschätzend fixiert fühlte. >>Noch´n

  • Leerstehendes Gebäude - Kunst-Studenten übernehmen "Lehrerseminar" Wir haben kritisch nachgefragt, warum... > das ehemalige "Lehrerseminar" >>Foto auf der Lindemannstraße eigentlich seit Jahren ungenutzt leer steht. Jetzt kommt Bewegung in die Sache ! Bereits ab Juli 2007 sollen die Studenten der Abteilung Kunst dort einziehen. Die Anwohner sind über die Entwicklung erfreut und die Entscheidung bringt Leben und Farbe in das KREUZviertel 

  • Der Sommer ist da :  jetzt werden viele wieder Ausflüge und Fahrradtouren unternehmen. Hier ein Tipp für einen Ausflug in die nähere Umgebung.>>weiter

  • URgesteine geben Konzert : am  01. Juni 2007, 20 Uhr bietet die Gruppe "Timeless" im Dietrich-Keuning Haus ein Konzert mit Liedern u.a. von den Beatles, CSNY, Eagles, James Taylor usw.. >> Foto  >> Info /PDF   +++   Helga Rüzgar (Gesang), Lothar Kraft (Gitarre, Mandoline, Gesang) und Alex Claus gehören seit mehr als 35 Jahren zur >>Dortmunder Musikgeschichte und Folk-Rock-Szene >>Foto >>mehr

  • Flohmarkt : die Nachbarn in der Lindemannstr. 35 laden am Sa / 16. Juni 2007 ab 15 Uhr ein zum Flohmarkt im Innenhof 

  • Unsere Postbotin : mehr als 30 Jahre im Dienst der Post stellte sie täglich bei Wind und Wetter zuverlässig die Briefpost im KREUZviertel zu. Nun liefert sie die Briefe woanders. Danke VERA !  >>Foto

  • Leerstehendes Gebäude - Kritisch nachgefragt :  Warum steht dieses Gebäude eigentlich leer ? > Das ehemalige "Lehrerseminar" >>Foto auf der Lindemannstraße ist seit Jahren ungenutzt ! 
    Wird das Gebäude demnächst abgerissen, wie Gerüchte munkeln ? Ist dieses alte Gemäuer mit dem großem Gartenbereich bereits im Visier von Spekulanten ? Soll der Gartenbereich mit Neubauten verbaut werden ? Welche Auswirkungen und Beeinträchtigungen haben die Nachbarn im Wohnblock der Arneckestraße und Sonnenstraße zu erwarten oder zu befürchten ? 
    -KM-  verweist seit Jahren auf leerstehende Gebäude 

  • Joggen, Wandern & Gedenken : am Karfreitag, 6. April 2007 laden die Naturfreunde alle Freunde, Jogger, Wanderer, Walker, Biker usw. ein, die sich zunächst um 12.45 Uhr im Stadion Rote Erde treffen und dann jeweils in Gruppen Richtung Bittermark starten. Mit diesem`*3.Gedächtnislauf* soll an den ehemaligen Platzwart von Borussia Dortmund erinnert werden >> Heinrich-Czerkus wurde als Widerstandskämpfer gegen das Nazi-Regime im April 1945 im Rombergpark ermordert und ist zusammen mit weiteren 300 Opfern in der Bittermark begraben 

  • Nashorn beschädigt :  Unbekannte haben am 24.03.07 das "Nashorn Nr. 90" an der Lindemann-/Kreuzstr. mutwillig beschädigt. Es wurde aus dem Betonsockel gerissen und umgeschmissen. Dabei wurden die Flügel erheblich beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 1.200 €.

  • Gerd Kolbe erzählt Geschichte des BVB : Die Naturfreunde /Kreuzviertel laden zu einem Gruppenabend ein >> Donnerstag, 29.03.2007, 20.00 Uhr, im "Kreuzhof", Essener Str. 10 >> Gerd Kolbe, der WM Beauftragter der Stadt Dortmund und Autor des Buches "Der BVB in der NS Zeit" wird über die Geschichte des BVB von seiner Gründung bis zur ersten deutschen Meisterschaft 1956 berichten.

  • Stolpersteine zum Gedenken an Opfer : Die Initiative der *Naturfreunde* hat am Montag, 04.12.06 u.a. auch im KREUZviertel wieder “Stolpersteine“ verlegen lassen. Der Kölner Künstler Gunter Demnig setzte die Stolpersteine ein. Mit jeweils einem Stein soll an die folgenden Opfer erinnert werden.
    - -->  Minna und Julius Falk,  Arneckestraße 2 - -->  Rose und Luis Grüneberg, Vinckeplatz 7  - -->  Emilie mit Sohn Ludwig Klar, Kreuzstraße 26  Diese Familien wurden wegen ihres jüdischen Glaubens von den Nazis deportiert und umgebracht.  Der Stolperstein für *Gertrude Schönborn-Poppert* in der Hohen Straße 60 wird wohl erst im Frühjahr 2007 verlegt werden.  “Wir wollen mit dem Stolperstein den vielen betroffenen Familien des Kreuzviertels gedenken und diesen Opfern auch für die Nachwelt ein Gesicht geben“, erklärt Georg Bückle in der Broschüre der *Naturfreunde-Kreuzviertel* 

  • Kreuzviertel-Verein - "Broschüre der Woche“ kommt vom Kreuzviertel-Verein :  Die Broschüre des Kreuzviertel-Vereins für das NRW-Sozialministerium ist als "Broschüre der Woche“ vorgestellt worden. Das NRW-Sozialministerium hat eine vom Dortmunder Kreuzviertel-Verein im Auftrag der LAG Wohnberatung NRW herausgegebene Broschüre zur „Broschüre der Woche“ erklärt und als solche auf seiner Internetseite präsentiert. Die Broschüre „Wohnberatung in Nordrhein-Westfalen“ die gerade in einer Auflage von 10 000 Exemplaren erschienen ist, befaßt sich mit Möglichkeiten der Wohnungsgestaltung für Demenzkranke. Außerdem enthält das Heft die Adressen aller etwa einhundert Wohnberatungsstellen in Nordrhein-Westfalen. Die Broschüre ist erhältlich beim Kreuzviertel-Verein, Tel. 0231/124676 oder www.kreuzviertel-verein.de

  • "Kelly Family" gibt Zugabe in der Nicolaikirche : Kelly-Family ? Ja - am 28. Januar 2007 werden Angelo, Maite, Jimmy, Patricia, Joey und Paul noch einmal in der Nicolaikirche "unverstärkt", d.h. mit einem rein akustischen Konzert auftreten.. >>Info

  • Negativ-Trend im Kreuzviertel : wieder ein Geschäft geschlossen !  Der negative Trend im Kreuzviertel setzt sich anscheinend leider fort. Jetzt wurde auch der Bäckerladen Lockemann auf der Lindemannstraße /Ecke Kreuzstraße geschlossen.  Die Firma Lockemann hat sich auf das "Mutterhaus" in der Kleine Beurhausstr. im Klinikviertel reduziert. Die weitere Nutzung des Ladenlokals bleibt unklar. +++  Immer mehr lebenswichtige Geschäfte verschwinden aus der Infrastruktur des Kreuzviertels und verlängern die Einkaufswege. Die Bürger fragen : "Welche Geschäfte brauchen wir hier wirklich?"  >> siehe auch "Zeitgeist" und  >>  KREUZviertel-Markt

  • Elektro-Laden schließt : "Räumungsverkauf bis 16.12.06", so steht es im Schaufenster von Heidbreder  Es hat sich immer gelohnt, an diesem Laden die Schaufensterauslagen zu bestaunen. Und besonders für ältere Leute galt der Spruch : "Hier werden Sie geholfen !"  Mit Rat und Tat gab es alles, was Drähte und Stecker hatte, Radio, TV, Telefon, Zubehör, Bügeleisen usw., bishin zu div. Software. Ein Geschäft also, was es SO leider kaum mehr gibt, wird mancher an der Saarlandstraße.schnell vermissen, >>mehr

  • Gitarrenkunst Hören, sehen und staunen : am 12. /13./14. Januar spielt Tommy Emmanuel wieder im *Fritz-Henßler-Haus*  +++  Tommy Emmanuel zählt weltweit zu den besten Gitarristen und bietet Gitarrenkunst mit Entertainment auf höchstem Niveau. Selbst bei Gitarristen und "Silberrücken" ruft er ein ungläubiges Kopfschütteln hervor, bei Laien ein kindliches Staunen. Ein Weltstar mit Grammy-Nominierung und Plattenverkäufen im Millionenbereich macht Station zwischen Las Vegas und Lippstadt  >>Info

  • KREUZviertel-Film :  am Montag, 11.12.06 wird Werner Ahlke in einer "Sonder-Weihnachts-Vorführung" seinen Film im *El- Mundo* zeigen. Beginn der Vorführung ist 19.00 Uhr. +++   Wochenlang wanderte im letzten Jahr der Kameramann und Filmemacher Werner Ahlke  mit einem Team durch die Straßen und erstellte einen Film über das Kreuzviertel >>Presse / WR / RN / StadtAnzeiger

  • "Kelly Family" in der Nicolaikirche : Kelly-Family ? Wirklich ? Ja - am 11. November um 20 Uhr werden Angelo, Maite, Jimmy, Patricia, Joey und Paul in der Nicolaikirche "unverstärkt", d.h. mit einem rein akustischen Konzert auftreten.. >>Info

  • Egon Huneke stellt Bilder aus : die Ausstellung läuft vom 09.10. bis zum 04.11. täglich ab 16 Uhr >>Info +++  Egon Huneke lebt und malt im Kreuzviertel >>Foto

  • Konzert im Odeon : Pferde galoppieren am 28.10. im "Odeon" :  Pferde ? Das sind Peter Jureit & Hannes Sänger.... >> The Horses scharren schon heftig mit den Hufen und werden am Samstag ab 20 Uhr  flüstern und wiehern. Mit "Tequila-Kneipen-Akkordeon, abgrundtiefer Stimme und gnadenlosen Gitarrenbegleitungen" wagen die beiden ein Repertoire u.a. von Ry Cooder, Tom Waits, Friedrich Holländer, Adriano Celentano, Stephan Remmler und Rio Reiser. Na - das sollte man sich ja mal anhören !  +++   Beide sind übrigens "Alte Hasen" und seit Jahrzehnten Profis im Musik-Geschäft. >> Peter Jureit spielte u.a. bei den Conditors und bei "Grobschnitt" /Info./Info >> Hannes Sänger ist Schauspieler, Theaterkomponist und Autor mit jahrelanger Bühnen- und Club-Erfahrung.

  • Kindergarten-Trödelmarkt in der Kreuz-Gemeinde / Liebigstraße, am 28. Oktober 2006 von 14 bis 17 Uhr

  • KaVaDo bietet Solo-Programm :  eine Veranstaltung mit Peter Sturm am 28.10.06  im  >>Info /KaVaDo

  • Lesung + Diskussion :  "Aussichten für´s Alter" am 26.10.2006, im KREUZsaal, veranstaltet von Dorette Deutsch und dem Kreuzviertel-Verein >>Info / PDF 

  • Beatles-Party im "Odeon"  >>weiter

  • Alm-Abtrieb : bald ist es wieder soweit . Für alle, die mal ganz (wo-) anders feiern möchten, krachen am 21.10. die "Ledernen"  >>weiter  +++  Feiern, mal ganz (wo-) anders : Almauftrieb, Maibaum-Tanz, Vatertagstrinken, Musikantentreff, Schuhplatteln, Oktoberfest  >>weiter

  • Konzert im "Allegro"   Begeisterte Gäste bei Konzert im "Allegro" :  Hannes Sänger & Johanna waren wohl selbst überrascht, als die begeisterten Gäste im "Allegro" immer wieder Zugaben forderten. In das vollbesuchte Lokal ging sprichwörtlich keiner mehr rein. Und vielleicht hat selbst die Wirtin nicht mit einem solchen massiven Zulauf gerechnet. Hannes & Johanna trugen am Freitag, 06.10. den Gästen wie zu besten Club-Zeiten ihr Programm vor, bestehend aus vielen schönen Songs, u.a. auch von Norah Jones. Alles passte zusammen : die gute Atmosphäre im Lokal, die Begleitung mit akustischer Gitarre und der Gesang.von Johanna und Hannes.

  • Pommesbude wurde abgerissen - Unwiederbringlich :   > DIE < Pommesbude Hohe Str. /Mittelstr.- wurde abgerissen, an der man auch weitgereiste Politiker, Sportler, Schauspieler und Rockmusiker antreffen konnte.>> Zoom / KM

  • Abschied vom Pökelfass  Pökelfass : am Samstag, 22. 07. 2006 >> Der letzte Tag mit Abschied nach 35 Jahren +++  Die Wirtsleute vom Pökelfaß, Gudrun & Heinrich Schinning (seit 1971) hatten bereits im *Kreuzviertel-Film* von Werner Ahlke ihren Abschied aus der Gastronomie angekündigt und gehen nach mehr als 35 Jahren am 22. Juli 2006 von Bord. >>Presse  RN /  WR / RN 

  • Fußball-WM 2006 im Kreuzviertel   Kreuzviertel Fußball-WM 2006  KM-Bilder + Informationen >>weiter 

  • Abseits vom WM-Trubel :  junge Band-Mitglieder und KREUZviertelbewohner spielen bei lockerer Session Pop-Standards und Rock-Klassiker auf dem Schulhof  >>Foto

  • Live-Bilder von WM-Meile *Hohe Straße* : Zahnarzt Willy Olfers lieferte Live-Bilder von seiner WM-Kamera  >>klick /Willy Olfers  +++  Rechtsanwalt Georg Grotelfels beobachtete die Hohe Straße in Richtung Norden >> klick/RA Grotelfels  +++  Achtung : öfter mal auf >F5< drücken und Browser /Bilder aktualisieren

  • WM-Dauerparty mit Samba : in diesem Jahr findet der Karneval in Dortmund mehrmals statt. In der Lokal-Presse kündigt der FZW-Leiter Paul Baranowski diverse WM-Aktionen und "brasilianischen Karneval" an, "der auch durch die Straßen des KREUZviertel  ziehen soll". >> Presse / RN. +++  Auch auf dem Vinckeplatz soll für 250 Gäste während der Fußball-WM Gastronomie bis 22 Uhr geboten werden. Die Zuschauern können 27 WM-Spiele auf sechs Flachbildschirmen verfolgen, die in einer 3 Meter hohen Holzkiste montiert sind. In den ca. 30 Kneipen im KREUZviertel wird es lebhaft zugehen. >>Presse / RN / WAZ

  • Schwerverletzter Fußgänger bei Verkehrsunfall an Lindemannstraße /Essener Straße

  • KREUZviertel-Kunst + Fußball-WM :  Ab Mittwoch, 07. Juni 2006 um 19 Uhr lädt die Galerie ART-isotope zu der Ausstellung "ARTor-Wand" in der Kreuzstraße ein. >>weiter

  • Eros Ramazzotti wurde nach dem Konzert in  der *Westfalenhalle 1* am 23. Mai 2006 beim "entspannten Auslaufen“ in der KREUZviertel-Gastronomie gesehen.

  • KREUZviertel-Film : am 10./11. Mai zeigte Werner Ahlke seinen KREUZviertel-Film Das Gemeindehaus in der Liebigstrasse war an beiden Vorführungsabenden mit ca. 500 Zuschauern "rappelvoll". Die Musikeinlagen für den Film komponierten die KREUZviertelbewohner Heinrich Huber, musikalischer Leiter des Schauspielhauses, und GeigenbauMeister Volker Bley. Der DVD-Verkauf ist derzeit in Planung. Interessenten erhalten Informationen dazu direkt von >>Werner Ahlke.

  • KREUZviertel-Film :  die End-Bearbeitung des Filmmaterials läuft auf Hochtouren. Alle, die den Kreuzviertel-Film von Werner Ahlke bisher verpaßt haben, bekommen in Kürze die Gelegenheit, die *Final-Version* anzusehen. >>Info

  • Lesung + Diskussion :  Freitag, 10. März 2006, 20.00 Uhr im Kreuzsaal >> Wolfgang Sternstein "Mein Weg zwischen Gewalt und Gewaltfreiheit" >>info, Moderation Theo Hengesbach >>Info

  • Der Frühling kommt :  jetzt werden viele wieder Ausflüge und Fahrradtouren unternehmen. Hier ein Tipp für einen Ausflug in die nähere Umgebung.>>weiter >> Ein Tipp für Spaziergänger : Im beliebten Tremonia-Cafe (Schrebergarten /Kuithanstr.) gibt es neue Wirtsleute und man kann schon draußen sitzen.

  • Casting im Domicil : "School Jam" , Sa. 21.01.2006, 17:00 Uhr, Eintritt frei >> Info  / Domicil +++  Auch Dortmunder Schüler haben sich an dem Wettbewerb beteiligt und ihre Beiträge eingesandt. Nun werden bei Live-Auftritten in den bundesweiten SchoolJam-Semifinalen die Entscheidungen fallen. >>Info  +++  Lutz Heffner aus dem KREUZviertel hat eine Schülergruppe bei einer Produktion im Tonstudio betreut und mit einem Beitrag an dem Wettbewerb teilgenommen..>> reinhören /mp3 / © Heffner.

  • JATZ wird zum "Club" :  Nach 21 Jahren wurde das JATZ mit seiner eigenen Musikgeschichte dicht gemacht. Auch die Presse /RN berichtete über die Schließung. Nun zeichnet sich ab, daß der Gastronom Wolfgang Nötzel die Lokalität übernehmen und in einigen Wochen neueröffnen will. Möglicherweise wird sein Sohn mit einem neuen Konzept das ehemalige JATZ als Club unter dem Namen "Silent Sinner" führen- >>Presse /RN

  • Kiosk am Vinckeplatz wird abgerissen. Der Pächter wechselte nach gegenüber. An der Stelle soll ein neues Gebäude mit Cafe entstehen >>Presse / RN

  • 2006 verändert Speisekarte im Kreuzviertel : nachdem das JATZ und die Kostbar zum Jahresende 2005 den Betrieb eingestellt und auch die traditionellen Wirtsleute vom Pökelfass im Kreuviertel-Film ihren Rückzug angekündigt haben, bleibt ungewiss, inwieweit sich die Gastronomie im Kreuzviertel in Richtung Essen oder Trinken verändern wird. Jetzt hat ab Januar 2006 auch das Restaurant Sizilia in der Arneckestraße geschlosssen.

  • Damals :  das Cafe Samowar wurde im Oktober 1979 in der Große Heimstr. /Neuer Graben eröffnet und im September 1992 leider wieder "zugemauert". Es war das erste Cafe seiner Art im Kreuzviertel, gefolgt vom "Cafe Klatsch" (heute Windsors) und Muckefuck >>mehr  >> Cafe Samowar >>zoom
  • La SICILIA  Pizzeria, Essener Str. 13, war mehr als 25 Jahren (vormals miit Salvatore  und Maria Miquelina)  im Kreuzviertel 

  • Leerstand in Gastronomie Was wird mit der "Kostbar" ?  Leerstand seit Kehraus und Ende am  30. Dezember.2005 >> zoom /panorama-scroll

  • Film über das Kreuzviertel  Der Filmemacher und Kameramann Werner Ahlke erstellte einen Film über das Kreuzviertel

  • Was wird mit dem JATZ ?  Was wird mit dem JATZ  ?  Wird es nach 21 Jahren dicht gemacht ? >> Ruhr-Nachrichten +++ Gerüchte besagen, daß ein neuer Pächter die Lokalität "nur für Veranstaltungen" nutzen will ?  Siehe auch  >>Info
  • Greenpeace jetzt auch im Kreuzviertel :  der Treffpunkt für engagierte Umweltschützer jeder Altersstufe von Teens bis Rentner in der Redtenbacher Str. >>Info /Online
  • Hingehen, hören, sehen und staunen : Tommy Emmanuel am 12. /13./14. Januar im *Fritz-Henßler-Haus*  +++  "Tommy Emmanuel zählt weltweit zu den besten Gitarristen und bietet Gitarrenkunst mit Entertainment auf höchstem Niveau. Selbst bei Gitarristen und Kennern ruft er ein ungläubiges Kopfschütteln hervor, bei Laien ein kindliches Staunen : ein Weltstar mit Grammy-Nominierung und Plattenverkäufen im Millionenbereich" >>Info
  • Gastronomie Kostbar schließt  Kostbar schließt am 31.12.05 : Kehraus und Abschied am Freitag, 30. Dezember +++  Neuer Wirt übernimmt ab Januar 2006 die Gastronomie.>>klick  
  • Neue Kneipe :  das "Happy-Happy Ding Dong" auf der Hohen Straße 88-90 hat eröffnet ,  mit über 100 qm Gasträumen und einem 200 qm großen Biergarten. Die neue Szene- und Event-Kneipe will ihren Gästen eine exquisite Musik-Auswahl.aus Rock-, Pop- und Independent-Musik der 60er, 70er und 80er Jahre bieten und auch Karaoke-Abende veranstalten. Abzuwarten bleibt die weitere Entwicklung der Webseite
  • Der Schrebergarten "Gildenpark" feiert am 20. /21. August 2005 eine große Sommerparty mit Essen, Trinken und Musik. Am 27. August ist Kinderfest.
  • Ausstellungseröffnung Das KaVaDo" bietet am Samstag, den 4. Juni 2005 um 19.00 Uhr eine Ausstellungseröffnung mit Werken von Wladimir Kalistratow . >>Info  Am Dienstag 7. Juni 2005 19.00 Uhr singt Peter Sturm jiddische Lieder  >>Info
  • Dirty DO Town ? Müllkippe Westpark :  Diese Foto aus dem KM-Archiv ist 3 Jahre alt. Ein neues Foto zu machen war nicht nötig. Denn bei einem Besuch gestern im Westpark zeigten sich unveränderte grausame Zustände. >> Bild  Am Sonntag boten sich Spaziergängern erschreckende Bilder. Westpark-Besucher haben am Wochenende (wieder) massenweise Abfälle weggeworfen und die Wiesen mit zurückgelassenem Müll verdreckt. Auch die Dortmunder Tageszeitungen diskutierten schon vor Jahren das Verhalten der Bürger in der Innenstadt und im gesamten Stadtgebiet. Es gibt Schuldzuweisungen und Beschwerden über Verschmutzungen. Manche wollen mehr Kontrollen, strengere Maßnahmen und sogar Geldstrafen gegen die Umweltsünder durchsetzen. Der Hinweis, daß z.B. die Müllbehälter oft ganz fehlen oder für ein hohes Verkehrsaufkommen viel zu klein sind, soll die Verantwortung der Verursacher keineswegs mindern. Bei der Frage nach Ursachen für solche ekelige Zustände sollten sich alle Parteien schnellstens an die eigenen Nasen fassen. +++  Es bleibt aber doch hier die Frage : Warum verschmutzen die Bewohner im Wohngebiet Kreuzviertel und Westend ihre Grünanlagen, auf die sie eigentlich dringend für ihre Erholung angewiesen sind ?  Der Anblick der sonst so feinen Leute und schicken Longdrink-Konsumer wirkt uncharmant und relativiert sich schnell, wenn man sie mit halbnacktem Hintern im Müll sitzen sieht. Oder - was meinen Sie als KM-Leser dazu ? >>Leserbrief

  • Am 17. und 18. Juni 2005 planen verschiedene Initiativen und Organisationen aus Dortmund und Umgebung einen Kongress, bei dem sich Menschen aus sozialen Bewegungen und Organisationen, Gewerkschaften und Verbänden treffen, um über Zukunftsfragen unserer Gesellschaft, soziale Reformpolitik, globale und lokale Zusammenhänge zu diskutieren. Der Kongress findet statt in der Fachhochschule Dortmund, Sonnenstraße. Die Auftaktveranstaltung beginnt am Freitag Abend um 18.00 Uhr. Foren und Workshops zu verschiedensten Themen der Sozial-, Wirtschafts- und Umweltpolitik folgen am Samstag. Zu dieser Veranstaltung wird ein politisches Kulturprogramm, ein Parallelprogramm, sowie Kinderbetreuung angeboten  >>Info  >> siehe auch >>ATTAC -Dortmund

  • Vortrag zum "Sozialabbau" :  der Verein "Arbeitskreis Altenpolitik", lädt zusammen mit der VHS Dortmund am 28. April 2005  um 15 Uhr in den Kreuzsaal ein. Dort wird Herr Prof. Dr. P. Hengsbach von der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen /Frankfurt zum Thema "Wirtschaft und Politik gemeinsam gegen den Sozialstaat ?" referieren und "Informationen und Ermutigungen gegen die Parteiverdrossenheit" anbieten. Weitere Informationen dazu direkt beim : "Kreuzviertel-Verein e.V.". , Kreuzstr. 61,  44139 Dortmund , Tel.  02 31/12 46 76
  • Der Sommer ist da :  jetzt werden viele wieder Ausflüge und Fahrradtouren unternehmen. Hier ein Tip für einen Ausflug in die nähere Umgebung.. >>weiter >> Siehe auch Saisonbeginn und >> Draussensitzen bei schweinrich

  • Harald Köster erinnert alle Musikfreunde an die Premiere des Projekts "Klangfarben - Lichtkunst von Jörg Rost und Klavierkompositionen" , die am Samstag, 19. Februar 2005, 20.00 Uhr in der St.Viktor-Kirche in Schwerte stattfindet. (AK 16 /13 EUR).

  • Café-NEU-Eröffnung : am 10.01.05 eröffnete das "Café Chokolat" im Neuen Graben 74, zwischen Lindemann- und Arneckestraße >>KM-Plan

  • "Doppelkopf & lecker Schnittchen" in der *Fette Henne* :  immer donnerstags, 19 Uhr.  Voranmeldung Tel. 53 48 463

  • Top-Konzert mit  Albert Lee & Hogans Heroes : am  15. März 2005, 20.00 Uhr im Fritz-Henßler-Haus >> Info >>> Als special guest kommen " Who´s That Girl ", die vielen als "Einheizer" der *Status Quo* Tourneen bekannt sind. >>> Tickets gibt es im FHH, bei Musik Jellinghaus , im "Ticket Shop Corsopassage" , bei den "Ruhr Nachrichten" oder direkt bei www.proticket.de

  • Dirty DO Town ? Müllkippe Westpark ?  Am Sonntag, 13.7.03 um 21 Uhr boten sich Spaziergängern erschreckende Bilder. Westpark-Besucher haben am Wochenende (wieder) massenweise Abfälle weggeworfen und die Wiesen mit zurückgelassenem Müll verdreckt.

  • Kampf-Preise in der Gastronomie ?  Die NEUeröffnung des "Schnäppchen-Eck" wirft erste Schatten voraus und ermutigt die Kritiker, die die Preise in der KREUZviertel-Gastronomie ohnehin für überhöht beurteilen. 

  • Rummel geht ihr am Fell vorbei : "CarCat", die Katze aus der Arneckestraße !  Kater Beppo,  Lissi und Minni aus der Liebigstr. bleiben aber lieber in ihrem geschützten Hof

  • Monika Marschall  - seit vielen Jahren erfolgreich im Kreuzviertel :  Das Restaurant in der Großen Heimstr. 62 mit dem Prädikat "klein + fein" ist aus dem *Brindisi* entstanden, das in den 70ern zunächst im Neuen Graben an der FH und dann als Nachfolger im *Lindenkrug* Station machte. +++   In dem heutigen Lokal war damals u.a. auch der *Rote Buchladen*

  • Große Aktion bei nächtlichen Filmaufnahmen in der Rethenbacher Str. :  *HARRY* holte schon mal den Wagen , *DER ALTE* verlor den Schlüssel und der Abschleppdienst brachte ihn, sehr zum Ärger für *DERRICK* mit der Leiche im Kofferraum wieder weg ...  ;-))  Aufnahmeleiter Manuel Mützner (www.screenhorns.com) drehte mit seinem Team Szenen für den Film *How High The Moon*. Dafür wurde das Gebäude wegen seiner interessanten Hausfront als Kulisse ausgewählt.

  • Wieder ein gelungener BEATLES-Abend im Muckefuck : Am 21.03.2003 spielte David Jackson mit Bass-Mann *William*. Dazu gab es eine Ausstellung von Michael Henning, jede Menge Getränke und eine gute Partystimmung. Im ausverkauften Lokal wurde kräftig mitgesungen und lebhaft getanzt.David Jackson (Gitarre) lieferte mit Elmar Krohn (ehemals "Mardy Gras") für Michael Jackson den Welt-Hit "Blame It On The Boogie>>Info

  • Auch Günther Jauch verehrt VERA Kriebel , die erfolgreiche Redakteurin vom Online-Magazin Marten-Aktuell

  • Thomas Meyer - ein "alter Hase" aus der Dortmunder Musikszene : Musiker & Komponist , ehemals Mardy Gras

  • Weihnachtliche Kaffeehauskultur im "Kavado" :  im Kunst und Weincafe in der Große Heimstraße präsentiert  Dr. Thomas Eicher  am 17.12.04 ab 20.00 Uhr eine "Winterliche Literatur Kollektion". Vorgetragen werden u.a. Texte von Heinrich Heine, Oscar Wilde, Alfred Polgar,  >>Info

  • Vernissage noch bis Sonntag, den 19. Dezember 2004. : Die Galerie Art-Isotope veranstaltet seit dem 12. November 2004 eine Ausstellung unter dem Titel "Cocooning - Collagen und Skulpturen von Brigitte Dams" (Meisterschülerin Prof. Kounellis, Düsseldorf). Die Eröffnungsrede hält die bekannte Kunsthistorikerin Barabara Bergmann aus Witten. Öffnungszeiten: Mo, Di, Fr und So 13 - 18.00

  • Weihnachten im Kreuzviertel :Er schon wieder :  die weihnachtliche "Ich-AG" an der Hauswand in der Liebigstr. >>klick

  • Weihnachtsbaum an der Kreuzung Neuer Graben / Liebigstr. Mit 7 Meter Höhe nur 38 Meter kleiner als der große Dortmunder Weihnachtsbaum  inzwischen mit 1000 Kerzen prächtig geschmückt :   >>klick

  • Straßenfest : die "Naturfreunde Kreuzviertel" veranstalteten am Samstag, den 11. September 2004 wieder das bekannte große Stadtteilfest, das jedes 2. Jahr im Neuen Graben stattfindet. >> Zum Basis-Programm gehörten neben der "traditionellen" Klettertour auf Getränkekisten eine nachbarschaftlich organisierte Kuchentheke, Gelegenheit zum "Prölken mit den Nachbarn", das Kinderfest, Musik, brasilianische Straßensamba, lecker Essen und vieles mehr.  Herausragende Programmpunkte des Straßenfestes waren wohl die Darbietungen von "Ballandat + Brill", bei der Thomas Brill die Sängerin *Britta Bllandat* professionell mit der Gitarre begleitete und die  "Sweethearts" . Auch diese Rockband, die als "Frauenband und ein Drummer" zusammen mit der Saxophonistin Gilda Razani auftrat, bot ein hochwertiges Repertoire, bishin zu einer beachtenswerten Interpretation von Stücken der Doobie-Brothers . Leider aber haben sämtliche Darbietungen stark unter der mangelhaften Bedienung der technischen Aussteuerung an den Mischpulten gelitten, was zum Teil zur Verärgerung bei den Zuschauern und Musikern führte. >>> Siehe auch >>Bilder ++ Strassen ++ Feste ++ Leute ( in Arbeit )

  • Rechtschreib-Reform  Neues zur aktuellen Diskussion um die klick  ,-))

  • Bernd Altemeier , der "Kapitän der KREUZviertel-Wirte" geht von Bord . Das Urgestein der KREUZviertel-Gastronomie nimmt eine "Auszeit" und verlässt die Stadt zumindest bis zum Jahresende in Richtung griechische Westküste. Am seinem letzten Arbeitstag war nicht nur Jubiläum. Viele Stammgäste feierten am 20. April 2004 im vollbesuchten "JATZ" Abschied. Bernd Altemeier hat das "JATZ" genau  vor 20 Jahren gegründet. >> Info >> Siehe auch >> "Verdammt lang her : Als es den Lindenkrug noch gab ..."  weiter

  • Ämter-Zuständigkeit - Nach Ärger nun Klarheit im Wohnbereich für Alte und Behinderte !  Das KM hat mehrere Leserbriefe von z.T. verärgerten Bewohnern erhalten, die bei ihrem Versuch der Antragstellung in der Luisenstr. zu der neuen zuständigen Außenstelle in Dorstfeld verwiesen wurden. Wir haben den Oberbürgermeister, Herrn Dr. Gerhard Langemeyer direkt befragt und am 23.07.2004 folgende schriftliche Antwort erhalten :"(...) Ich kann verstehen, dass es für einen Bewohner der Luisenstraße oder auch des Kreuzviertels auf den ersten Blick befremdlich erscheint, dass der Sozialdienst West jetzt in Dorstfeld erreichbar ist. (...) Für alte und behinderte Menschen ist die Befreiung von den Fernseh- und Rundfunkgebühren jedoch auch jetzt noch in der Luisenstraße möglich. Der dort ansässige Sozialdienst Ost wird diese Angelegenheit weiter gern bearbeiten (...)".

  • NEU-Eröffnung :  Ulla Kallert & Eckhard Vasholz hatten bereits eine Galerie in der Innenstadt. Nun haben sie das Cafe "KaVaDo" in der Grossen Heimstr. 45 /Ecke Metzer Straße eröffnet. Die Inhaber wollen ihren Gästen Bilder-Ausstellungen bieten.und Kunst vermitteln. Übrigens : in den Räumlichkeiten des heutigen "KaVaDo" war früher u.a. auch einmal ein Konsum. "Hier gab es Marmelade noch lose..." ,  berichten Ureinwohner aus den Vorkriegsjahren..

  • Trend : Wieder Kleinkunst in Wirtshäusern.  Immer mehr Gastronomen versuchen, Gäste mit Kleinkunst und Musikveranstaltungen in ihr Lokale zu locken. Das Swabedoo und das Jatz sind mit ihren bekannten Live-Angeboten seit jeher eine feste Adresse. Nun versuchen es auch verschiedene andere Wirte. Wiederholt sind im Bürgermeister Lindemann, im Allegro, im Muckefuck und sogar im Schnäppchen-Eck Musikgruppen aufgetreten. Ebenso veranstaltet die Fette Henne. regelmäßig Ausstellungen, Lesungen und Musikdarbietungen. Das Cafe Windsor will seine Gäste weiterhin mit einer Reihe von stilvollen Darbietungen verwöhnen. Die Besucherzahlen bestätigen den Trend, der auch klar anzeigt,  dass die Gäste eintrittsfreie Unterhaltungs-Angebote begrüßen und darin auch einen gewissen Gegenwert für die z.T. viel zu teuren Angebote in den Lokalen sehen.

  • Party mit Freibier im "Uncle Tom´s" Zur NEUeröffnung am Mittwoch, 03. März 2004 strömten die Massen in das Lokal. Die neuen Inhaber Ralf Schnepper und Patrizio Bianco, die auch das "LaCucaracha" betreiben, präsentierten sich in Bestlaune und starteten die Party mit einem Tabeldance auf dem 11 Meter langen Tresen. Das neue Lokal wurde im amerikanischen Stil nach typischem Südstaatenmustern eingerichtet. Im Außenbereich werden die Gäste auf der Veranda im Schaukelstuhl oder an dekorativen Whiskey-Fässern bedient. >> Info  >klick  Neue Nachbarn : Wolfgang /Betrieb, Ralf Schnepper und Gini vom El-Mundo . Uncle Tom´s" startet mit den benachbarten Kneipen Muckefuck, BarRock und B-trieb in die Saison. Die KREUZstraße wird sich mit der Außenbewirtschaftung der "Quattro-Stationi" zur gastronomischen Hauptschlagader im KREUZviertel.verwandeln.

  • Country-Night im Muckefuck : Am Samstag, 28.02.2004 veranstaltete das Cafe Muckefuck einen Musikabend mit den "Mountain-Boys". Diese Gruppe mit jungen Musikern aus Dortmund.spielte in lebendiger und unterhaltsamer Weise Bluegrass-Musik, bei der die Gäste ihren Spaß hatten.  >> Bild >> Band-Info. Passend zu dieser Veranstaltung bot das "Muckefuck" typisch amerikanische Speisen und Getränke an.

  • Volker Bley, der Geigenbauer im KREUZviertel bringt das Buch "Abenteuer mit Musik" heraus und informiert darin auch über seine musikalische Zusammenarbeit mit Schülern der Gesamtschule Gartenstadt. Mit Texten und Musik soll die Öffentlichkeit auf die einzigartigen musikalischen Aktivitäten dieser Schule aufmerksam gemacht werden.>> Info

  • Kaffeehauskultur im "Kavado" :  im Kunst und Weincafe in der Große Heimstraße trägt das Duo „Mundvoll“ am Mittwoch 17.11.2004 ab 20.00 Uhr Gedichte von Bruno Kohler.vor, die von Peter Merheim an der Gitarre vertont werden. Eintritt 5€ . Kartenreservierung wird empfohlen ! Tel.  0231 1858109  >> Info

  • Art-Isotope veranstaltet Jubiläumsausstellung bis zum 15. Oktober eine mit dem Thema "Mythos Boot – neu betrachtet" : Internationale zeitgenössische Positionen in Installation, Malerei und Skulptur . Die Ausstellung zeigt in Anlehnung daran künstlerische Positionen hauptsächlich jüngerer Künstler und hinterfragt, ob sich der Mythos unter geänderten wirtschaftlichen und technischen Bedingungen aufrecht erhalten läßt. Das Thema Boot und seine mythologischen Aspekte standen im Bereich der Bildenen Kunst immer wieder im Mittelpunkt. Eine der letzten bedeutenden Standortbestimmungen war die Ausstellung »bootschaften« der Kunsthalle Wilhelmshaven mit Arbeiten von Hans Albrecht, Jürgen Brodwolf, Francesco Clemente, Ulrich Möckel, Günther Ücker, Nils-Udo, Timm Ulrichs, u.a.  Die Ausstellung in der Johannesstraße ist  Mo, Di, Fr und So 13.00 - 18.00 Uhr.

  • Konzert-e im JATZ :  am Freitag, 24.09.2004 , Jimmy Cobb  ( einziges Konzert in NRW ) >>mehr

  • Straßenfest : die "Naturfreunde Kreuzviertel" veranstalten am Samstag, den 11. September 2004, ab 14 Uhr das bekannte große Stadtteilfest, das jedes 2. Jahr im Neuen Graben stattfindet. >> Die Naturfreunde kündigen u.a. folgendes Programm an : "Ein Kindertheater, eine Klettertour auf Getränkekisten, eine nachbarschaftlich organisierte Kuchentheke, Gelegenheit zum Prölken mit den Nachbarn, Kinderfest, Musik, brasilianische Straßensamba, lecker Essen und ... und... und"  >>. Wer mitmachen möchte, kann sich melden bei der NF-Ansrechpartnerin Angelika Czajkowski >>> Siehe auch >> Bilder ++ Strassen ++ Feste ++ Leute  >>> Weitere Programmpunkte des Straßenfestes : Christa Schreibers "Erzähltheater", "Frech vom Blech" , Kindertheater aus Bremen, 16 Uhr, Afro-Trommeln, "String-Time", GitarrenEnsemble der GS Gartenstadt, "Pan Roses", Frauen-Steel-Band, "Die Frauen mit Klaus + Jürgen" , Gitarre und Gesang, "Ballandat + Brill" , Gitarre und Gesang (mit Thomas Brill), "Sweethearts" , Rockband - Frauen und ein Drummer

  • Straßenfest in der Schillingstraße fällt wegen Erkrankung des Veranstalters Harald Winkelmann aus. Das große Straßenfest der Naturfreunde findet am 11. September im Neuen Graben statt

  • Trommelunterricht und Workshops : Thomas Groß, Percussionist und Schlagzeuger aus dem KREUZviertel bietet am Samstag/Sonntag, 27./28.03.2003 von jeweils 10 - 17 Uhr Kurse für interessierte Anfänger an, die schwerpunktmässig die Samba-Technik kennenlernen und ausprobieren möchten. Im April finden dann weitere Workshops für Fortgeschrittene statt, die die Thematik von "Maracatu", dem speziellen Rhythmus des brasilianischen Nordens erarbeiten wollen. Auch diese Kurse finden am Wochenende statt, und zwar von Freitag 23. April 2003 /19 Uhr  bis Sonntag 25.04.04 /16.30 Uhr . Ansonsten können sich Anfänger mittwochs von 18.30 bis 20 Uhr Uhr und Fortgeschrittene donnerstags von 18.30 bis 20 Uhr jeweils zum Einzel- oder Gruppenunterricht anmelden. Instrumente wie Conga, Percussion, Drumsets sind vorhanden. Für weitere Auskunft steht Thomas Groß telefonisch zur Verfügung : Tel.: 0231-13 46 86. Auch ein direkter Kontakt per Email ist möglich >>> Bild

  • FH-Party in Fachhochschule : am Mittwoch, den 09. Juni 2004 veranstaltet die Fachhochschule  wieder das Sommerfest in der Sonnenstrasse /Neuer Graben. Unter dem Motto 'hot summer night' wird drinnen und draussen im Innenhof viel Programm geboten. Wieder dabei sind : das Theater "Ensemble Fletch Bizzel", Live-Musik mit "Müller L" und Disco mit "juicy beats 9" (FZW). Für das leibliche Wohl ist mit Getränken, Cocktails (auch alkoholfreien), sowie unter anderem Marokkanischen Spezialitäten und Crêpes gesorgt. Die Party wird sicherlich wieder so gut abgehen wie letztes Jahr, als mehr als 2.500 Gäste in Bestlaune feierten  ;-)))

  • Leider wieder geschlossen : Pia & Jill wechselten erst im Juni mit dem *MousePad* den Standort vom Präsidium zur Lindemannstr. /Ecke Neuer Graben. Noch ehe Nimrod und Jamie, die vierbeinigen Webmaster ihr Netzwerk  einrichten und eine Verbindung zum Westpark schaffen konnten, haben sie nun ihr Geschäft wieder geschlossen. PIA - M. Lingnau hat als Expertin bei allen EDV-Problemen vielen Ratsuchenden im "MousePad" geholfen.

  • Der Sommer ist da :  jetzt werden viele wieder Ausflüge und Fahrradtouren unternehmen. Hier ein Tip für einen Ausflug in die nähere Umgebung.. weiter   >>> Siehe auch Saisonbeginn und >>> Draussensitzen bei *Schweinrich

  • *Vatertag : am Donnerstag, 20.05.2004 präsentiert das Swabedoo einen "Bayerischen Abend" und verwandelt sich ab 19.00 Uhr zum Hofbräuhaus

  • Vortrag-Veranstaltung im Mai : in der *Fette Henne* hielt "Shantipada" bereits am Sonntag, 14. März 2004 einen Vortrag mit dem Thema "Was ist Buddhismus ?". Diese Reihe wurde am 18. April 2004 fortgesetzt ("Der Weg von Ethik, Meditation und Weisheit") und endet am 16. Mai 2004 (Gurus, Mönche und Yogis").

  • Schulhof-Fest : am Samstag, 15. 05. 2004 feiert der "Förderverein der Liebig-Grundschule e.V." ein grosses Fest zum 10jährigen Bestehen der Kinderbetreuung auf dem Schulhof der Liebig-Grundschule in der Essener Str. 7. Ab 16 Uhr werden nach der Begrüssung die Spielstände eröffnet. Nach dem Grillfest ab ca. 17 Uhr beginnt ein Programm mit Live-Musik bis etwa 20 Uhr. Alle Nachbarn sind herzlich eingeladen.

  • Tanz in den Mai : im Gemeindehaus der Nicolaikirche, Kreuzstr. 66a wird am 30. April ab 20 Uhr mit Musik und Büffett gefeiert. Die Einnahmen sollen den Erziehern und Kindern des Kindergartens zukommen. Ausserdem soll davon die kommende Fahrt zur Theater-Veranstaltung der Naturbühne in Hamm bezuschusst werden. >> Weitere Termine "Tanz in den Mai" : >> 30.04. Gildenpark : Maifeier im Vereinsheim >> 30.04. FZW : Tanz in den Mai >> 01.05. Gildenpark : Jazz unter dem Maibaum

  • "May-Day" in der Westfalenhalle : am Freitag und Samstag werden voraussichtlich wieder ca. 23 000 Besucher auf der "Mayday"  tanzen. Die Veranstalter teilen mit : "Der Kartenvorverkauf ist gut gelaufen". Über 30 DiscJockeys werden die "Treiber" auflegen, darunter neben "Westbam" auch diverse Altmeister wie z.B. Paul van Dyk. Bei den Live-Acts ist unter anderen auch NENA mit dabei. >>> KM -Prognose : Für das KREUZviertel dürfte ein extrem turbulentes Wochenende zu erwarten sein, wenn viele dieser Party-Gäste abends in die KREUZviertel-Kneipen strömen (!). Und am Samstag kommen noch ca. 80.000 Fans beim BVB-Heimspiel gegen Rostock dazu.(!).

  • Sonntags-Lesungen in *Fette Henne* am 28. März 2004 : Oscar Borkowsky  ("Sackgassen & Sonette") und Ulrich Korn (Trauerregen & Tirade") lesen eigene Werke.  Der Literaturwissenschaftler Klaus Dietrich wird die Gäste mit einer Einführung um 16 Uhr begrüssen

  • Grosser Flohmarkt in der Nikolai-Gemeinde, am 13. März 2004 , Lindemannstr. 70.  Info : Tel 10 26 40,

  • Top-Konzert mit *Albert Lee* & Hogans Heroes : Das KM verweist auf eine Sonderveranstaltung im Dortmunder Fritz-Henßler-Haus.am Dienstag, 02. März 2004, um 20.00 Uhr. Eintritt : 15,- € .+++  ALBERT LEE ist Grammy Gewinner 2002 .und einer der Gitarristen der englischen 60's Szene, der sich aber dann später einen Namen in den USA gemacht hat. Bei zahlreichen Studio-Sessions m L. A. und Nashville spielte Albert Lee in den 70's mit Chris Farlowe, der Band "Heads, Hands & Feet", war Leadgitarrist im Emmylou Harris Hotband. In den Achtzigern spiele LEE viele Jahre mit Eric Clapton ("Just One Night") zusammen, ebenso mit JoeCocker, Joan Armatrading, Pete Wingfield und mit den Everly Brothers (Reunion-Concerts). Neben seiner Band Hogans Heroes spielt er regelmäßig mit Billy Wyman's { Rolling Stones ) Rhythm Kings zusammen mit dem in Dortmund schon zur Legende gewordenen Tommy Emmanuel +++ In der aktuellen Besetzung der Hogans Heroes spielen Albert Lee, guitar & vocals; Pete Wingfield, piano; Peter Baron, drums & vocals; Brian Hodgson, bass & vocals; und Gerry Hogans, pedal-sleel-guitar. Sein aktuelles Solo CD-Album "Heartbreak Hill" ist letztes Jahr bei der Sugarhill-Records erschienen,und mit den Hogans Herocs gibt es die CD "Tear it up".  Albert Lee ... Gitarrist, Pianist und Sänger der Extraklasse !!!

  • Neu :  das Nudel-Haus "Da Capo" auf der Saarlandstr. 120 /Ecke Staufenstr. ! Das Lokal ist erst seit wenigen Tagen eröffnet und entwickelt sich mit Tempo zur "gastronomischen Kultstätte". Jutta berichtet : "Das müsst ihr gesehen haben. Da wirbeln 3 "Originale" hinter dem Tresen und zaubern mit einer liebenswerten Zeremonie Menüs nach Karte und Wunsch. Alles frisch ! Und die Preise ! Spaghetti gibt es ab 1,50 Euro und, Pizza ab 2,- Euro , die echt knusprig-lecker.schmeckt !"   KM wird sich das mal ansehen ! 

  • GNSN - Gute Nachricht - Schlechte Nachricht : Das EGAL ist geschlossen ! Für immer. Aber das Lokal wird demnächst vom Team des *LA CUCARACHA*  wieder wachgeküsst.  Der bisherige Wirt Rainer Krick hat am 15. September sein EGAL geschlossen. Und möglicherweise werden auch seine beiden anderen Lokalitäten *Trödler* und *Einstein* im Klinikviertel den Pächter wechseln. Das sieht so aus, als ob da einer "auf die alten Tage" noch Globtrotter werden will ? Ansonsten wird diese Veränderung "Musik auf die Kreuzung" bringen, denn eine solche Konkurrenz wird vom Barrock und anderen Gastronomen nicht unbemerkt bleiben !

  • ZVS- Antragstellung jetzt Online : Zum Wintersemester 2003/04 können Bewerber den Studienplatz jetzt über das Internet beantragen und Ihre Studienwünsche der ZVS online übermitteln. >> Info . Mehr Infos über die ZVS >> HIER

  • Facharbeit über das Kreuzviertel : Felix Girlich ist Schüler am Leibniz- / Gymnasium und hat viel Zeit mit Nachforschungen und Befragungen verbracht. Nun liegt das Ergebnis in seiner Studie vor. Mit dem Thema "Attraktivität eines Wohnviertels aus der Sicht der Bewohner" behandelt Felix Girlich die Geschichte, Architektur, Infrastruktur und Sozialaspekte des KREUZviertels. Die Schul-Facharbeit kann als PDF-Datei gelesen werden.

  • Die ZVS an der Möllerbrücke wird 30 : Der *SPIEGEL* bringt dazu HIER einen ausführlichen Bericht

  • Aufruf der Tierschützer : 100,- Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise !  Mit einem Aushang an allen Bäumen und Laternen werden Tierquäler und Hundehasser gesucht , die  **Am  12.08.2003 den Hund "Queen" im Kreuzviertel vergiftet haben**.  Der Verfasser warnt alle Tierhalter im Umfeld Tremonia und Südwestfriedhof und bittet um Mithilfe bei der Suche  <++>  Georg hat inzwischen nochmal 100,- Euro Belohnung draufgelegt und hofft auf baldige Ergreifung der Täter. Mitteilungen bitte an die Redaktion oder an die POLIZEI

  • NEUeröffnung : Nachdem Salvatore nach fast 30 Jahren das KREUZviertel verlassen hat und mit seinem Restaurant "Le Alghe" zur Möllerstrasse.abgewandert ist, eröffnete nun in der Redtenbacher Str. gegenüber vom Cafe Windsors ein neues Restaurant.

  • Klaus Steiner † ist verstorben !  Der Pianist und Musikpädagoge wird vielen Leuten aus dem Kreuzviertel und Althoffblock in Erinnerung sein. Die ehemaligen Schüler vom Dortmunder Abendgymnasium und von den Rudolf-Steiner-Schulen in Dortmund-Brünninghausen und Witten werden von dieser Nachricht ebenso betroffen sein wie viele Freunde und Bekannte im Dortmunder Stadtgebiet.

  • Hildegard Doebner  starb als Deutschlands "Folk-Mutter“ in Witten !  Auch einige Musiker aus Dortmund und aus dem KREUZviertel werden sich erinnern

  • Leider wieder geschlossen : Pia & Jill wechselten erst im Juni mit dem *MousePad* den Standort vom Präsidium zur Lindemannstr. /Ecke Neuer Graben. Noch ehe Nimrod und Jamie, die vierbeinigen Webmaster ihr  Netzwerk  einrichten und eine Verbindung zum Westpark schaffen konnten, haben sie nun ihr Geschäft wieder geschlossen.

  • Kommt KREUZviertel-Zeitung ? Voraussichtlich im Herbst soll regelmäßig eine Zeitung im Kreuzviertel erscheinen, die jedem Bewohner zur Haustür zugestellt wird. Dies kündigte Reiner Schwalm an, der bereits erfolgreich mehrere Stadtteil-Magazine in Dorstfeld, Huckarde und Mengede vertreibt. Das KM begrüßt diese Initiative, zumal darin auch kritische Beiträge präsentiert werden sollen >> Forsetzung folgt.

  • Gourmet im Windsors : am  07.11.03 bietet das Windsors einen Gourmet-Abend, an dem ein italienischer Koch Delikatessen auftischt. Vielleicht sogar bei neapolitanischer Mandolinenmusik (?). Hier sind wegen der grossen Nachfragen Reservierungen erforderlich !

  • Verein Acoustic-Live gegründet.: KREUZviertel-Bewohner und die Freunde der akustischen Musik haben treffen sich mindestens 1x monatlich im Dortmunder SYNCHRON in Hörde, nämlich jeweils am 1. Donnerstag im Monat. Das Ziel dieses Gemeinnützigen Vereins ist die Pflege der "handgemachten", nicht elektronisch verstärkten Musik. Die vereinseigene Hausband "Sunnysiders" zeigt den willkommenen Besuchern, wie akustische Instrumente, z.B. Gitarre, Mandoline, Banjo, Geige oder Kontrabass usw. professionell gespielt werden. Im Rahmen der Kulturarbeit und zu den Veranstaltungen werden sich Gastinterpreten und zugereiste Musiker aus dem In- und Ausland einfinden. Der Gründungstermin, zu dem auch Presse und Prominenz erwartet werden, findet am 06. November 2003 statt. Besucher und Interessenten, die den Verein unterstützen oder sogar beitreten wollen, sind herzlich eingeladen und willkommen. >> Info >> Info  >> Wo/Wann : Club Synchron, Dortmund-Hörde, Faßstr. 1, (Alte Stifts-Brauerei), ab 19 UhrLese-Abend am 16. Oktober 2003, 20 Uhr 

  • Frau HÄBEL will nach 28 Jahren in den Ruhestand : Seit nunmehr 28 Jahren steht Frau Erika Häbel in ihrem Zeitschriften- und Lotto-Laden im Neuen-Graben. Aber der Wechsel am Freitag, den 29.08.2003 kam nicht wie geplant zustande.

  • Cafe Windsors wieder geöffnet.: Das Cafe wird am 15. August wieder geöffnet. Der bisherige Inhaber Norbert Ellebrecht verstarb am 26. Juni 2003 im Alter von 52 Jahren

  • Neu-/Wiedereröffnung der Sonderbar am 20.7.03 ab 10 Uhr : das bisherige "Auf-Zu-Hin-Her" des sogenannten "Mutter-Kind-Cafes" bekam immer mehr die deutlichen Merkmale eines turbulenten Kreissaales ;-)) 

  • Mariateresa Majer feiert Sonntag, 20.07.03 : mit Sonderpreisen den *70. Geburtstag* des Eiscafes Majer auf der Lindemannstrasse. Die Party beginnt ab 10 Uhr mir "vielen Überraschungen und Eis" . Das KM gratuliert !

  • WDR-Info-Party in Brünninghausen /Bolmke, Samstag, 19.07.03  ab 13 bis 20 Uhr mit Live-Musik u.a. mit Charlotte Brandi, Heat Wave /Rock- und Soul-Klassiker, sowie Playa Rouge /Schlager. >>Info

  • Das ehemalige Cafe Latino wurde jetzt als "Schnäppchen-Eck". wiedereröffnet, und zwar mit sensationellen Tiefpreisen z.B. Bier, Limo, Kaffee - für 60 Cents !  >> Bild >> Siehe auch Schweinrich´s "News"

  • "Mutter-Kind-Cafe" : Gerüchte um Inhaberwechsel in der ständig geschlossenen Sonderbar ?

  • NEUeröffnung Antica Roma : mit neuem Konzept wollen Frank GRALLA & Partner die KREUZviertel-Gastronomie bereichern. Die Gäste sollen in Zukunft regelmäßig mit Kultur, Kleinkunst und Lesungen unterhalten werden. Für Musik-Veranstaltungen wird auch die Diskothek "Quo Vadis" zur Verfügung stehen und im Programm voll mit einbezogen. Nach dem Umbau zu einem eleganten italienischen Restaurant erscheint das *Antica Roma* jetzt großräumig mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Offenbar gibt es auch keine Berührungsängste mit BVB-Fans, denn auf die hat man sich mit angepassten Öffnungszeiten eingestellt. Weitere Informationen gibt *Frank Gralla* telefonisch : 0231- 95 29 07 12. Im ehemaligen Cafe Latino und in der Westfalenschänke / "Bar-Rock" finden intensive Umbauarbeiten statt.

  • Neueröffnung : Niemand soll sagen, es gäbe im KREUZviertel nicht genug Cafés !  Am 24.05.03 öffnete im Kreuzviertel ein neues Cafe an der FH im Neuen Graben. Der Name lautet "Schürmanns Kaffeebar". >>Info

  • UFO  Im UFO steht ab Mai Udo (Hoss) "Jenseits vom Tresen" . Nach seinem früheren Leben auf der Poderosa beamte sich Udo dann als Space-Commander jahrelang durch alle Galaxien der Dortmunder Kneipenwelten. Udo will nun ein neues Konzept im Kreuzviertel-Universum "auf den Schirm" bringen und montags die gefürchteten Klingonen-Cocktails servieren. Der gebürtige Warendorfer kennt übrigens noch Halla  "persönlich", das Pferd von Spring-Weltmeiter Hans-Günther Winkler ;-))

  • Der Sommer ist da !  Es ist soweit : Jetzt werden viele Ausflüge unternommen. Hier ein Tip für einen Ausflug in die nähere Umgebung. Siehe auch Saisonbeginn und Draussensitzen bei *Schweinrich*

  • Salvatore geht : Nach fast 30 Jahren verläßt Salvatore das Kreuzviertel und wandert mit seinem Restaurant zur Möllerstra0e.  Das "Le Alghe" in der Schillingstr. steht bereits seit einigen Tagen leer. Salvatore hat seinerzeit das "Taormina" im Neuen Graben und  das "Sicilia"" in der Arneckestr. gegründet. CIOA Salvatore !

  • Das Ehemaligen *Karthago* am Vickeplatz ist jetzt ein Restaurant mit neuem Namen *MOSAIQUE* .>> ehemals "Kastemänneken"

  • Der Wirt vom *Cafe Latino* hat Lokal aufgegeben und geschlossen.

  • Hannes Sänger spielt am Freitag, 4. Juli 2003 mit seinen "Freunden aus Sarajevo" im LASKOWSKY in der Langen Straße 48 (Ecke Ritterhausstraße / am Westpark).

  • Jutta Bonacker eröffnet POSTILLION. am Freitag, 4. Juli 2003 ab 16 Uhr in der Wittekindstraßa. An diesem Tag kostet das Bier 0,50 Euro, sonstige Getränke 1,00 Euro und Longdrinks 1,50 Euro.

  • ASTA veranstaltet Sommerfest , am 18.Juni 2003 ab 19:00 Uhr, in der Fachhochschule am Neuer Graben / Sonnenstr. >> Info

  • Cafe -Neueröffnung : Niemand soll sagen, es gäbe im KREUZviertel nicht genug Cafés !  Am 24.05.03 öffnete im Kreuzviertel ein neues Cafe an der FH im Neuen Graben. Der Name lautet "Schürmanns Kaffeebar". >> Info

  • Tommy Emmanuel kommt wieder : Großes Gitarren-Festival vom 6.bis 8.Juni im *Fritz-Henßler-Haus* >> Info

  • Baumfällaktion in der Liebigstraße - große Aufregung am  23. Mai 2003 . Eine riesige, ca 70jährige Kastanie im Wohnblock zwischen Schilling- und Herner Straße soll gefällt werden.  Ein Vertreter des Hauseigentümers leistete Informationsarbeit von Tür zu Tür. "Die Kastanie muß weg !"  Bei einem Sturm in den vergangenen Tagen seien schwere Äste abgebrochen und in den Hof gefallen. Die Krone und der Stamm konnten die tonnenschwere Last nicht mehr tragen. Es bestand allergrößte Gefahr" , meinte der Vertreter. Ein 200 Tonnen-Kranwagen soll jetzt die Baumteile aus dem Innenhof über das Dach auf die Liebigstraße heben und den neuen Baum gleich mit. Möglicherweise wird dafür der Straßenabschnitt am Schulhof zwischen Herner Str. und Schillingstr. gesperrt.>> Siehe auch Artikel *Westfälische Rundschau*, Dienstag, 27.Mai 2003 >> Bild >> Bild >> Bild >> Bild >> Bild  >> 28.Mai 2003 >> Kastanie : zersägt, zerhackt >> Bild >> Bild  

  • Cafe -Neueröffnung : Niemand soll sagen, es gäbe im KREUZviertel nicht genug Cafés !  Am 24.05.03 öffnet im Kreuzviertel ein neues Cafe an der FH im Neuen Graben. Der Name lautet "Schürmanns Kaffeebar". >> Info

  • Tanz in den Mai : überall finden Veranstaltungen statt. Doch DER Renner wird wohl die Mega-Party im Wenker-Keller an der Märkischen Str./Ecke Landgrafenstr. sein. Dort veranstaltet Wolfgang vom *B-Trieb* zusammen mit den Leuten vom *Speak Easy* , *Columbus* und *Mühle* eine große Gemeinschaftsparty.

  • Party im *Allegro* : mit Irish-Folk wird hier am 30.04. in den Mai getanzt.

  • Flohmarkt in der Nicolaikirche : Sonntag, 23.03.03 von 14 bis 17 Uhr im Gemeindehaus, Kreuzstr. 66

  • Wieder gelungener BEATLES-Abend im Muckefuck : Am 21.03.2003 spielte David Jackson mit Bass-Mann *William*. Dazu gab es eine Ausstellung von Michael Henning, jede Menge Getränke und eine gute Partystimmung. Im ausverkauften Lokal wurde kräftig mitgesungen und lebhaft getanzt. Siehe auch >> Info und >> Muckefuck-Homepage . David Jackson lieferte für Michael Jackson den Welt-Hit "Blame It On The Boogie" >>Info

  • Geistliche Abendmusik in Nicolaikirche : Sonntag, 9. März, 17 Uhr, . Unter der Leitung von Kantor Norbert Staschik (Orgel) werden Werke für Chor und Instrumente von D. Buxtehude, J.S. Bach, W.A. Mozart und G. Fauré vorgetragen. Es spielen Renate Grimminger (Violine), Michael Bzymek, (Violine) und Werner Korting (Violincello).Cafe 

  • *Fette Henne* zeigt Collagen von Vathy Joritz, am Sonntag, 2.03  ab 19 Uhr 

  • Cafe Muckefuck lässt wieder kochen :  am  22.02.03 kocht Udo Zimmer brasilanisch   >Info

  • Live-Musik im Cafe *Fette Henne* bietet Sonntag, 2.02. :Dimitri Laurentiev spielt  ab 19 Uhr Gitarre, Eintritt 2,- Euro

  • Weihnachten im Kreuzviertel klick  Er schon wieder : an der Hauswand in der Liebigstr. klick  Mit 7 Meter Höhe nur 38 Meter kleiner als der größte Weihnachtsbaum der Welt (?), klick inzwischen mit 1000 Kerzen geschmückt :  der Weihnachtsbaum an der Kreuzung Neuer Graben / Liebigstr.  klick Ein vermummter Passant in Weihnachtslaune will die elektrischen Weihnachtskerzen ausblasen  ;-)) klick  bei eisiger Kälte mit Glühwein

  • Theater in der Peter Vischer Grundschule , Am 16. Dezember, 17 Uhr: Die Kinder der Klasse 4 spielen in der Turnhalle und fragen "Fällt Weihnachten aus ?" >> Info

  • Weihnachtsfeier im Cafe Windsor lädt am Sonntag, 15.12.02 ein. Drinnen und draußen werden beim Glühwein Überraschungen  geboten.

  • ASTA veranstaltet eine "Winterparty", am 13.12.02 der in der Fachhochschule am Neuer Graben / Sonnenstr. . Einlass ist um 21 Uhr, Eintritt kostet 3,- Euro

  • CAFE am Friedhof eröffnet  . Siehe auch Bericht >> CAFE

  • Das neue Kreuz auf Nicolaikirche wurde montiert. Siehe auch Bericht im Archiv

  • Session im JATZ mit Uli Steinert, Jochen Schrumpf, "Der Wolf" und Uwe Plath die kostenlose Alternative Am 13.12.02 ab 21.30 Uhr,   :>> Info

  • Gospel-Chor "Nicolettas" in Nicolaikirche . Am 8.12.2002 trat der mit 22 Kreuzviertel-Frauen, im Gottesdienst auf. Der derzeitige Kantor Norbert Staschik wird sich zum 1.4.2003 verabschieden und nach Aplerbeck wechseln

  • ART-isotope Galerie 24.11.2002 , ab 15 Uhr : Die Kunst & Design in der Johannesstr. 10a ( Hinterhaus) lädt ein und präsentiert im Rahmen des Jahresrückblickes „alte“, aber auch ganz neue Zeichnungen und Gemälde von Eberhard Bitter (Düsseldorf) und Lars Reiffers (Münster). Themenschwerpunkt ist die Mikrostrukturen innewohnende Ästhetik. Neben Miniaturdrucken von Adrian Fuchs werden Werke aus dem Fundus an Gemälden und Kleinskulpturen der letzten beiden Jahren gezeigt . Weitere Infos : Axel Schöber , Tel. 0231-91 22 6 2224.11.2002, 
  • CD-Präsentation in Fette Henne : "Hannes Sänger in Concert" ,  ab 19 Uhr, Eintritt 5,- Euro
  • BEATLES-Abend am 22.11.2002 im Muckefuck : mit Live-Musik von David Jackson und Ausstellung von Michael Henning. Siehe auch >> Info und >> Muckefuck-Homepage
  • Trödelmarkt in Heilig-Kreuz : An- und Verkauf mit Kaffee und Kuchen am 23.11.2002 von 14 bis 17 Uhr im Gemeindehaus >Info
  • Dichter - Denker - Lyrik - Prosa :  Am Sonntag, dem 10. November lädt das Cafe "Fette Henne" ab 19 Uhr erneut zu einer Wochenend-Soiree ein. Diesmal werden die Autoren Oscar Borkowsky und *Hannes Kamps* (Herdecke) eigene Lyrik, sowie Prosa zum Thema *Über die Liebe* lesen ; musikalisch umrahmt wird der Abend von Liedern des Dortmunder Musikers *Hannes Sänger*. Die vorgetragenen Texte liegen im Anschluss an die Lesung im Form einer Broschüre im Cafe zum Verkauf aus. Herausgeber: Klaus Dietrich,Verleger und Literaturwissenschaftler, Dortmund.
  • NEUeröffnung :  Mittwoch , 9. September des ehemaligen *Karthago* am Vickeplatz ist jetzt BISTRO mit neuem Namen *MOSAIQUE*
  • Kreuz auf die Nikolaikirche montiert . Am Mittwoch, 16.10.2002 ab 8.00 Uhr morgens wurde das neue Kreuz auf die Nikolaikirche montiert. Das KM hat ausführlich darüber berichtet und konnte mit einem Spenden-Aufruf zur Wiederanbringung beitragen. Das KM beweist hiermit wieder einmal die schnellste und aktuellste Berichterstattung und war dabei 
  • Bald neues CAFE im KREUZviertel , und zwar in der *Große Heimstr. 117*. Direkt am Friedhof wird das Cafe  von *Andre Lindsiepe*  betrieben , integriert zwischen dem Steinmetzbetrieb und der Gärtnerei der Gebrüder *Ludwig*  ... in Sichtweite zu Wolfgang´s *B-trieb
  • *Karthago* am Vinckeplatz wegen Umbau geschlossen : NEUeröffnung als BISTRO mit neuem Namen *MOSAIQUE* ist im September
  • UFO "im AchtelFinale der WM ausgeschieden : Nachdem das UFO "im AchtelFinale der WM ausgeschieden" und geschlossen war, startete die "Tresen-Mannschaft mit neuem Trainer" in die neue Saison. Nach wenigen Tagen war die Mannschaft wieder "vom Platz", d.h. das UFO war und ist wieder dicht.
  • Wirt vom *Cafe Latino* bietet Gästen Brasilianische Nächte*, jeden Freitag * in der Arneckestr., mit Live-Tanz-Show und speziellen Gerichten 
  • Das KREUZviertel-Straßenfest im Neuen Graben wurde am 14. September von den *Naturfreunden* veranstaltet. >> Fotos folgen >> HIER . Pünktlich um 14 Uhr startete das bis in die Nacht gutbesuchte Fest mit der Steeldrum-Gruppe Pan-Kultur , die etwa eine Stunde lang durch die Straßen zog und auch die BVB-Fans ein Stück in Richtung Stadion begleitete. +++  Später mischten sich Atelogo mit ihren Drums und die TV-Stars *Erwin* und *Georg* unter das Volk. +++  Erstaunen und hysterische Begeisterung kam am Abend auf, als nach 25 Jahren plötzlich der totgeglaubte *Elvis* aus einem Hauseingang auf die Bühne stürmte  +++  Die nachfolgenden Musikgruppen mit Altmeister *Eckhard C. Schulz* starteten deshalb mit erheblicher Verspätung
  • Cafe Windsor veranstaltet "Spanischen Abend" am 6. September einen   >>Info
  • Ausflüge im Sommer :  jetzt werden viele Ausflüge unternehmen und einen Biergarten aufsuchen. Hier ein Tip für einen Ausflug ... weiter
  • *Frauen-FriedensInitiative Dortmund* veranstaltet Tagung vom 30.08. bis Sonntag 01.09.02  im Kreuzviertel  >> Info
  • Die Nicolaikirche ohne KREUZ ?  NEIN - das geht nicht ! Eines der weit sichtbaren "Wahrzeichen" des KREUZviertels mußte wegen Baufälligkeit abmontiert werden. Nun ist der Kirchturm der Nicolaikirche ein langweiliger nackter Turm und das *blaue Kreuz* fehlt. Es gehörte zu den Merkmalen des Wohnviertels und diente auch immer zur Orientierung für "Gestrandete". Vielleicht können wir dazu beitragen, daß der Kirchturm bald wieder ein NEUES KREUZ bekommt . Bis dahin leidet die Gemeinde unter "KREUZschmerzen"  ;-))  Fortsetzung :  Am 16. Mai fand eine Presse-Konferenz in der Nicolai-Gemeinde statt. Herr Eichler und der Kirchenbaumeister Peter Dohrmann berichteten von den (bekannten) Problemen. Die Gesamtkosten liegen bei 25.000 Euro , wovon die Ausgaben für das KREUZ allein einen Anteil von 15.000,- Euro haben. Die Denkmalschutzbehörde *besteht* auf eine Neu-Montage und das Landeskirchenamt Bielefeld wünscht baldige Montage und Erledigung der gesamten Baumaßnahmen bis September. Geld jedoch gibt es wegen leerer Kassen von keiner Stelle. Deshalb ist das ganze Projekt allein auf Spenden angewiesen. Die Gemeinde wird kurzfristig Infos erstellen und zu Spenden im KREUZviertel aufrufen. Ab sofort steht ein Konto der Kreiskirchenkasse mit der Nummer *00106 1100* bei der Stadtsparkasse Dortmund zur Verfügung. Unter dem Stichwort *Turmkreuz* können dort Beträge eingezahlt werden. Die Vertreter der Nicolai-Gemeinde werden in der nächsten Zeit mit Infos in der Öffentlichkeit  erscheinen und sich auch auf den Straßenfesten präsentieren, um für das *Neue Kreuz* zu werben. Bis zum Jahresende soll das Kreuz in alter Erscheinung, mit den Maßen 7,61 Meter Höhe und 2,30 Meter Breite und mit blauer Beleuchtung das gewohnte Stadtteilbild wiederherstellen. Weitere Informationen , Fotos und Dokumentationen befinden sich auf den Seiten und im Archiv von Schweinrich  
  • Eine Meisterschaft gibt es nicht auf Rezept   ;-))
  • Wirt verkündet "Hausregel" an der Möllerbrücke ;-))
  • *Bürgermeister Lindemann* singt Opern !  Der Wirt - Ein Verkanntes Talent ?   ;-))
  • Straßenfest in der Schillingstr. - am 21 und 22  Juni veranstalteten Norbert und Reiner vom *Cafe Windsor* zusammen mit der Buchhandlung Henseleit wieder ein gelungenes Straßenfest im Abschnitt der Schillingstr., dem "Filtetstück" zwischen Liebig- und Redtenbacherstr.. Hier der Programmablauf : klick + klick . Die BILDER und weitere für das Web datenkomprimierte Fotos folgen nach und nach HIER
  • VERNISSAGE im Cafe *Fette Henne* lädt am Sonntag , 16. Juni um 19.00 Uhr zur ein : "Exponat-Fluss" , Objekte von *Steven Konetzky*.
  • Ausflüge im Frühling : Es ist soweit !  In den ersten Sonnenstrahlen werden jetzt viele die ersten Ausflüge unternehmen und einen Biergarten aufsuchen. Hier ein Tip für einen Ausflug . Kenner aber wissen ... weiter
  • Tommy Emmanuel kommt Pfingsten wieder : Großes Gitarren-Festival vom 17.5. bis 20.5. im *Fritz-Henßler-Haus* >> Info
  • Veranstaltung im Kreuzsaal,, Donnerstag, 16. Mai ,  Liebigstr. 49a : "Keine Angst vor´m Älterwerden ? Den Alltag organisieren und das Leben genießen !" mit Texten, Szenen und Gesprächen vom *Arbeitskreis Altenpolitik Kreuzviertel e.V.* >> Info
  • LESUNG in Cafe *Fette Henne*, am Sonntag, 12. Mai, um 19 Uhr , mit *Norbert Freitag*
  • Meister-Feier des BVB nicht mit Dortmunder Bier - Peinlich :  ;-(((  weiter
  •  Fußball-Parties im gesamten KREUZviertel, Samstag, 4. Mai ,
  • TOMMY - THE WHO im Opernhaus Dortmund , FAZIT : minutenlanger "stehender Applaus" der Zuschauer von 14 - 75 Jahren (!) Hingehen ! Karte kaufen ! Hören-Sehen ! Applaudieren ! Info
  • Die Fußball-Saison ist zu Ende und der BVB ist MEISTER ! Seit Samstag, 4. Mai, 17.20 Uhr feiert ganz Dortmund . Auch im KREUZviertel spielten sich turbulente Szenen ab.
  • Straßen-Party am Cafe Muckefuck , am 4. Mai ist : Die Fußball-Saison  des BVB ist zu Ende und vielleicht gibt es ja doch etwas zu feiern ? Ab 12 Uhr veranstaltet *Reiner Nagler* drinnen und draußen ein Fest mit Live-Musik , Grill und Bier . Unterhaltung bietet *Christian Goll*  mit der Gitarre . Wenn dazu noch die Sonne scheint, dann sind die Fußball-Parties im KREUZviertel sicherlich eine Alternative zur BVB-Feier im FZW , die obendrein mal wieder satt Eintritt kostet und zu der einige angekündigte Gäste gar nicht erscheinen sind  ;-((
  • Sie nennen sich "Hoffi & Lehmi" und haben jetzt ihr (Lebens-) Werk vollendet : lange saßen sie im Westpark , leerten Türme von Bierkisten und soffen Getränke-Vertriebe reich . Hoffmann und Lehmann "viel-o-soff-vierten" (übersetzt : sie tranken für vier) dabei , was das durchtränkte Hirn und die Wahrnehmung noch hergab . Jetzt , kaum zu glauben , werfen sie ihr ganzes Leben in ihrem Film auf den Markt . Wo dieser Film allerdings gezeigt wird , ist unbekannt . Vielleicht  als Kurz-Film in Oberhausen in der Sparte "Junger deutscher Filmriß" ?
  • Kneipe "Limette"  wegen Bierpreise in der Kritik  Auch andere Kneipen drehen leider an der Preis-Schraube ! 
  • Cafe *Fette Henne* hat ÖKO-Prädikat  erhalten, weil dort ÖKO-Waren aus der BIO-Produktion und vor allem Eier von Hühnern aus "artgerechter Haltung" angeboten werden !  >>Info<<
  • Große Fahrräder-Börse an der KREUZkirche am 4.Mai 
  • Rock in May - am 30. April ab 20 Uhr in  *Haus Semmler* , Hohe Str. 117, mit "Gig For Friends"
  • Fette Henne veranstaltet am 14. April wieder eine Ausstellung : nach der Begrüßung durch Walter Liggesmeyer zeigt *Peter Paul* ab 19.00 Uhr seine Werke & Bilder.
  • Prosa + Gedichte , 24.März, 19.00 Uhr, Fette Henne :  / Franz Kafka, Robert Walser vorgetragen von *Hannes Kamps* /Herdecke
  • Flohmarkt in der Nikolai-Gemeinde, Eingang Kreuzstr. 23. März: 
  • *Tag der offenen Tür* der KREUZ-Gemeinde, 17. März in *Heilig Kreuz* an der KREUZkirche,  11.00 Uhr bis 15.30 Uhr , bunter Bazar,  Kindertheater, usw.
  • Fette Henne  feierte Jahrestag der Eröffnung am 2. März !  Hannes Sänger trug auf der Bühne seine musikalische Reise durch die Jahrzehnte vor. Im vollbesetzten Lokal sorgte dann der "Bischof" bis in den frühen Morgen für Musik auf der Tanzfläche. >> klick Party-Foto
  • "Hohenzollern"  zur KostBar : am 16. Februar 2002  um 15.00 Uhr  wurde die Traditions- und Kult-Gaststätte "zerstört"  +++  Zur NEUeröffnung des Ex-Hohenzollern am Samstag, 16. Februar um 15.00 Uhr wurde das Lokal in *Kost-Bar* umbenannt. Pünktlich zum BVB-Spiel gegen Schalke (1:1) war das Lokal bis zum Schluß gut besucht. Diane Wurtinger und Küchenmeister Thomas,.wollen nun das Wirtshaus auch für jüngere Gäste attraktiv machen.  KM -Panorama-Foto > klick ZOOM + scroll

  • Tommy Emmanuel im Fritz-Henßler-Haus, am 12.01.2002,  20.00 Uhr ,  Tommy Emmanuel zählt weltweit zu den besten Gitarristen und spielte unter anderem auf der grandiosen Abschlussfeier der olympischen Spiele in Sydney. Bei Kennern ruft er ein ungläubiges Kopfschütteln hervor, bei Laien ein kindliches Staunen: ein Weltstar der Gitarrenmusik mit Grammy-Nominierung und Plattenverkäufen im Millionenbereich. Bereits 4-mal ist er im vergangenen Jahrzehnt zum besten Gitarristen Australiens gewählt worden und gilt bei einigen Experten als einer der besten Gitarrenspieler weltweit. Tommy Emmanuel ist ein 100 % iger Entertainer und das kann man auf der Bühne sehen und hören. Tommy Emmanuel veranstaltet an diesem Tag einen Workshop. Schüler der Glen Buschmann Jazzakademie erhalten eine Ermäßigung.Abends gibt es dann ein Konzert zum Workshop.Infos zum Workshop und Anmeldung: Bernd Weber, Tel.: 0231 - 50 23 268 Teilnehmer des Workshops erhalten eine Ermäßigung von 20,00 DM

KM  wünscht Ihnen allen *FROHE WEIHNACHTEN und ein GUTES NEUES JAHR !*  > klick Hauswand in der Liebigstr.

  • Weihnachtsbaum im Zentrum des Kreuzviertels
  • *Fritz Eckenga* greift zum Kochlöffel !  Das *Cafe Muckefuck* lässt kochen.
  • "Der Messias" in der Nicolaikirche. Georg Friedrich Händel  am 1. Dezember 2001 um 19.30 Uhr  Karten DM 20,- an der Abendkasse. ++ Bettina Lecking /Sopran, Cordula Boy /Alt , Tjark Baumann /Tenor, Ludgar Börmann /Bass, ++ Bach-Collegium Münster ++ Projektchor St. Nicolai ++ Leitung Norbert Staschik
  • OKTOBERFEST im Vereinshaus "Haus Almfrieden" : Das Fest findet traditionell jedes Jahr am letzten Samstag im Oktober oberhalb von Witten-Rüdinghausen mit original Stadl , Lederhosen und Dirndl statt >Ausflüge
  • "Latino-Bar" hat die ersten 100 Tage überlebt ! 
  • Tag des offenen Denkmals am 9.September :  Treffpunkt ist an der "Heilig Kreuzkirche" Der  "Historischer Spaziergang Kreuzviertel" findet um um 13 und 15.30 Uhr statt. Verbunden damit sind in der Nicolaikirche von 13 bis 17 Uhr stündlich Führungen mit dem Kunsthistoriker Bruno Wittke.
  • Handball DJK-DAMEN sind erfolgreich und "veranstalten am 1. September ab 14.30 Uhr ein Turnier für Damen und Herren in der Sporthalle Kreuzstraße
  • Wieder Che´Coolala-Party  : Peter Ewers als Erfinder und Wirt von 1980 präsentierte diesmal KARL KEDDY und viele andere Akteure  +++  Mehr Info direkt bei Che-Coolala ...  Plakat 2000
  • Sternmarsch der Laubenpieper ... Die Schrebergärtner vom "Ardeyblick" marschierten am Samstag , 24. März aus 3 City-Richtungen zum Friedensplatz ! 
  • El Mundo feierte Jahrestag der Eröffnung am 21.9.  

  • Unüberlegt : PapierContainer an Kreuzung weiter  

  • "Besser Wolf-gang als Fox-trott" : Wolfgang vom >B-trieb< wurde zum >Wirt 2000< gewählt

  • Kreuzviertel-Bewohner entdecken historischen Irrtum in Lippstadt

Trauer

Ulrich Grünert † 10. November 2007
Klaus Satzina † 1990 (Kabarett Linksru(h)m)
Pit Borgmann †
Klaus Steiner † (Pianist)
Christel Streich †
Horst Paperow † "Brillenhorst"
Birgit Lücke †
Georg Lücke †
Roland Gall †
Mia Maria Bödeker
Freddy Horst Dümpelmann †
Peter †
Günther †
Lothar †

  • Schuld war nur der Fossa Nova : am 2. September war wieder Straßenfest im >Neuer Graben< ( Fossa Nova ) Bilder
  • Rechtschreib-Reform und Denglisch - NEIN DANKE  !  Wir sind für Erhalt und Pflege der Sprache weiter

 

KM-Archiv

 

 

 

Ein Dorf in der Großstadt
Der Trailer zum Film von Werner Ahlke

 

 

 

 

Kreuzviertel-Geschichte

Nicolaikirche: Die Geschichte der ersten Sichtbetonkirche... 

Gildenbräu: Als im Kreuzviertel noch Bier gebraut wurde...

Kabelfunk-Do: Pionierleistungen
im Kreuzviertel mit einem traurigen Ende...

alte Stadtpläne: So sah das Dortmunder Kreuzviertel früher aus...

Bergschule: Als im Kreuzviertel noch Kumpel ausgebildet wurden...

Kreuzkirche: Die Geschichte der Kirche, die dem Viertel seinen Namen gibt...

ZVS: Die ungeliebte Behörde an der Möllerbrücke...

Leibniz-Gymnasium: seit über 50 Jahren im Viertel...

Gastronomie: Was war früher los im Viertel, in welchen Kneipen wurde gefeiert...

Fotoalbum 50er Jahre: Alte Fotos aus dem Dortmunder Kreuzviertel...

Fotoalbum Hotel Drees: Die Geschichte des Traditionshauses an der Hohen Straße...

 Historische Beiträge bei Werner Girlich

 

 

Das Kreuzviertel
Mythos oder Wirklichkeit ? >>KREUZviertel

 

 

Archiv Sammlung  

  Archiv // Sammlung
 
Audio 
fuck
Grafik  +  Video
Kloster
  Klassiker  // gelegentlich >>mehr

 

 

Kreuzviertel Damals - im Sommer 2006
Fußball zogen Fan-Karawanen in schwarz-rot-gold  durch das KREUZviertel  >>weiter
WM 2006

 

 

 

 

Hagé macht auch Radio 

Hagé - das ist der  KREUZviertel-Bewohner Hansgeorg Schmidt

der u.a. auch Online-Sendungen bei >Radio-eMil moderiert.>>Presse /WR+WAZ

Webradio Radio-eMil sucht übrigens noch Verstärkung für das Team.!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geigenbaumeister Volker Bley
Geigen sind für die meisten Menschen etwas Fragiles, Antikes, Fremdes. Für einige wenige sind sie Werkzeuge. Für Geigenbaumeister Volker Bley hingegen ist die Violine ein „Suchtmittel, zu dem er auch andere verführen will. Mit dem Gang in seine Werkstatt im Dortmunder Kreuzviertel betritt man eine eigene Welt, in der die Zeit still zu stehen scheint

 

 

 

 

B
E
R
L
I
N
Kreuz-Berg grüßt Kreuz-Viertel   KM  soll aus Berlin berichten

Bis jetzt nur eine Idee :

ein Netzwerk-Büro am Rathaus Kreuzberg / Berlin

Informationen aus der Hauptstadt

Wer Was Wo in Berlin

Tipps für BERLIN - Besucher >>KREUZ-Fahrten

 

 

 

 

 

  Kriminalität im KREUZviertel

 

  • Überfälle // Raub / Diebstahl / Einbrauch
    >>Liste

 

 

 

 

  • Straßen + Feste + Leute >>Bilder
  • Impressionen vom KREUZviertel >>Bilder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kammerlichtspiele im Kreuzviertel 
Heimkino vorgestellt von  Andreas  Leve  >>mehr

 

 

 

 

Baudenkmale im KREUZviertel >>Liste

Zurück zum Anfang  

   

für die Inhalte sämtlicher Internet-Links sind ausschließlich die Anbieter und Betreiber allein und selbst verantwortlich > Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kreuzviertel Dortmund +++ Info & Kultur im City-Bereich Westfalenhalle + Westfalenstadion

Das KREUZVIERTEL-MAGAZIN ist ein Wohnort-Portrait, berichtet über den Stadtteil, seine Geschichte, Kultur und das Alltagsleben

www.kreuzviertel-magazin.de